Infoma startet Bewerbungsfrist für ihren Innovationspreis 2015

Selbstgemacht: Infoma ruft zum dritten Mal ihren Innovationspreis für kommunale Anwender aus

Selbstgemacht: Infoma ruft zum dritten Mal ihren Innovationspreis für kommunale Anwender aus


(cafm-news) – Infoma lässt seinen Innovationspreis in die dritte Runde gehen. Bis zum 31. August können Infoma-Anwender ihre Lösungen vorstellen. Der Preis adressiert Kommunen und öffentlichen Einrichtungen, die Lösungen auf Basis von Infomas CAFM-Software newsystem sollen Nutzen für Bürger, Unternehmen, Mitarbeiter als auch die Politik zu generieren.

Der Innovationspreis ist mit 5.000 Euro für den Gewinner und je 2.500 Euro für die beiden Finalisten dotiert. Die Ermittlung der Preisträger übernimmt wiederum Prof. Dr. Jens Weiß von der Hochschule Harz – Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Mögliche Themen für Einreichungen sind:

  • Attraktiver Arbeitsplatz
  • Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Transparente Finanzen
  • Digitalisierung der Verwaltung (Online-Dienste für Bürger und Unternehmen, wie z.B. Online Bezahlung, Online An- und Abmeldung von Hundesteuer, Online Zählerstandserfassung,…)
  • eGovernment-Lösungen
  • Einfache Prozesse / Prozesssicherheit
  • Wirtschaftliches Gebäudemanagement

Infoma verfolgt mit dem hauseigenen Wettbewerb zum einen das Ziel, die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit vieler öffentlicher Verwaltungen zu dokumentieren. Dazu soll der Preis anderen Kommunen Mut machen, innovative Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Die Bewerbungsunterlagen sind online abrufbar.


Abbildungen: Infoma

[bei 0 Stimmen]
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.