Infoma: Berichte erstellen und verteilen mit neuem Modul Berichtswesen Plus

Das Landratsamt Aschaffenburg setzt als erster Kunde das neue Infoma Berichtswesen Plus ein

Das Landratsamt Aschaffenburg setzt als erster Kunde das neue Infoma Berichtswesen Plus ein


(cafm-news) – Mit dem neuen Berichtswesen Plus bietet Infoma jetzt ein einheitliches, standardisiertes System, mit form sich Berichten aus dem Finanzwesen einfacher erstellen und automatisiert zeitgesteuert verteilen lassen, meldet der Hersteller. Das BW+ abgekürzte Modul trage dem steigenden Bedarf der Kunden nach einem schlanken System Rechnung, mit dem sich mehr Transparenz über alle Bereiche des Verwaltungshandelns hinweg erreichen lasse.

Mit BW+ stehe den Kunden nun ein komfortables Instrument zur Verfügung, das für jede Führungskraft und für jeden Mitarbeiter aus den Fachabteilungen die jeweils relevanten Information zur richtigen Zeit und in der passenden Form bereitstellt, teil Infoma weiter mit. Erster Anwender des neuen Moduls ist das Landratsamt Aschaffenburg, das seit Herbst 2014 Erfahrungen mit dem Add-on sammelt.

BW+ ist laut Infoma ein schlankes System ohne Steuerungs- und Prognosetätigkeiten, das Berichte einfach erstellt, mit Grafiken und Ampelsymbolen optisch ansprechend aufbereitet und automatisiert verteilt. Es komme dem Anspruch vieler Kommunen entgegen, denen beim Einstieg in Business Intelligence wichtig sei, nur eine kleine technische Hürde überwinden zu müssen. Diese Anforderungen erfülle Infoma BW+.

Infoma Berichtswesen Plus informiere alle Budgetverantwortlichen zuverlässig und automatisiert über den aktuellen Stand der Zahlen. Die einheitliche Berichtsgrundlage sorge für einen reibungslosen und schnellen Einstieg in die Berichtserstellung. Viele mitgelieferte Berichtselemente ermöglichen die Erstellung aussagekräftiger Berichte. So können beispielsweise Budgetüberschreitungen oder Ausreißer hervorgehoben werden.

Detaillierte Informationen zu dem neuen Modul gibt es direkt beim Hersteller Infoma.


Abbildungen: Landratsamt Aschaffenburg

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.