iffmGIS 15 nach GEFMA 444 rezertifiziert

Die CAFM-Software ifmGIS Version 15 ist jetzt nach GEFMA 444 zertifiziert worden
Die CAFM-Software ifmGIS Version 15 ist jetzt nach GEFMA 444 zertifiziert worden

CAFM-NEWS – Die GEFMA hat jetzt die jüngste Version der CAFM-Software iffmGIS nach GEFMA 444 zertifiziert. Die Software stellte sich der Prüfung in insgesamt elf Kriterienkatalogen. Der Berliner Hersteller iffm Institut für Facility Management hat seine CAFM-Lösung seit dem Start der GEMFA 444-Zertifizierung an von der GEFMA zertifizieren lassen.

Nach Ablauf der vergangenen Rezertifizierung setzte das Unternehmen allerdings ein Jahr aus, um die fast finalisierte Neufassung seiner Software ins Rennen schicken zu können. Diese basiert auf einem neuen Application-Server mit direkter AutoCAD-Unterstützung und mobilem CAD-Zugriff. 

Zertifiziert ist iffmGIS 15 in 11 der insgesamt 17 Kriterienkatalogen der aktuellen GEFMA 444:

  • Basiskatalog
  • Flächenmanagement
  • Instandhaltungsmanagement
  • Inventarmanagement
  • Reinigungsmanagement
  • Schließanlagenmanagement
  • Vermietungsmanagement
  • Energiecontrolling
  • Help- und Service-Desk
  • Budget- und Kostenverfolgung 

Die kürzlich erteilte Re-Zertifizierung der CAFM-Software ist die üblichen zwei Jahre und damit bis September 2023 gültig.



Abbildungen: iffm




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.