IFA: Microsoft zeigt neue Brillen für Virtual Reality

Blau: Acer wählt für seine Microsoft Mixed Reality Brille ein blaues Gehäuse, sonst ist sie technisch mit den übrigen Angeboten im Markt weitestgehend identisch

Blau: Acer wählt für seine Microsoft Mixed Reality Brille ein blaues Gehäuse, sonst ist sie technisch mit den übrigen Angeboten im Markt weitestgehend identisch



CAFM-NEWS – Auf der IFA in Berlin zeigt Microsoft zur Zeit neue Brillen für Virtual Reality (VR), die in Verbindung mit Windows 10 arbeiten. Die neuen Geräte sollen für rund 450 Euro ab Mitte Oktober in den Handel kommen.

Zwar nennt Microsoft das System Windows Mixed Reality, anders als die HoloLens für Augmented Reality sind die neuen Brillen aber gar nicht durchsichtig, so dass auch nichts gemixt wird. Dafür haben sie unter anderem Kameras an Bord, ebenso Sensoren. Damit entfällt eine aufwändige Ausstattung des Raums mit Sensorik.

Erste Hardware-Partner für die neuen Brillen sind ebenfalls schon im Boot – und auf der Messe. Zu ihnen gehören Dell, HR, Lenovo, Acer und Asus. Kern ist identische Hardware mit zwei knapp 3 Zoll große LCD-Displays.

Besonders an den neuen Brillen ist neben dem günstigen preis vor allem, dass sie mir handelsüblichen PCs zusammen arbeiten und keine hoch performanten Server benötigen. Damit ist die Technologie für den Massenmarkt erschwinglich und könnte in der Gamer-Szene guten Anklang finden – wenn Tempo und Auflösung passen. Mit dem PC verbinden sich die Brillen, die streng genommen Head-mounted Displays sind, über ein 4 Meter langes Kabel mittels HDMI und USB.

Zu den Displays gehören auch zwei sogenannte Motion Controller. Sie sind mit LEDs ausgestattet, die von den Kameras der Brillen wahrgenommen werden, um die Bewegungen auf die Displays übertragen zu können.

Um die Brillen mit einem Windows 10 Rechner nutzen zu können, ist allerdings das Fall Creator’s Update für Windows 10 nötig. Das soll ebenfalls Mitte Oktober erscheinen, wenn die Headsets in den Handel kommen. Ganz genau: am 17. Oktober.

Wer schon jetzt ein Auge auf (und in) die neue Windows Mixed Reality werfen möchte, hat noch bis zum kommenden Freitag Zeit, die VR-Brillen auf der IFA in Berlin auszuprobieren.



Abbildungen: Acer/Microsoft



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.