Hama: Smartes Set zur Steuerung der Heizung

Zubehör-Spezialist Hama hat ein Set für die smarte Heizungssteuerung vorgestellt
Zubehör-Spezialist Hama hat ein Set für die smarte Heizungssteuerung vorgestellt

CAFM-NEWS – Zubehör-Spezialist Hama hat ein Set für die smarte Heizungssteuerung vorgestellt. Es besteht aus einer Steuerungs-Zentrale und Thermostatreglern, die von dieser gesteuert werden können. Die Bedienung ist laut Anbieter einfach.

Erst wird die Basis in die Steckdose gestecket und mit einem vorhandenen WLAN verbunden. Danach werden die alten Thermostatregler durch die smarten Varianten ersetzen. In Schritt 3 ist die Hama Smart Home-App zu installieren, danach kann das System eingerichtet und gesteuert werden.

Möglich ist unter anderem, verschiedene Programme zu wählen und einzustellen. So kann die Heizung automatisch persönliche Bedürfnisse berücksichtigen, zum Beispiel das Büro auf 23 Grad heizen, bevor der Dienst beginnt, und nach 17 Uhr die Heizung wieder runter regeln, um Energie zu sparen.

Mittels der App ist es auch möglich, die Heizung von unterwegs zu steuern. Vor Ort genügt auch ein Sprachbefehl oder der Griff zum smarten Regler, an dem auch ganz altmodisch gedreht werden kann.

Mittels separat erhältlichen Fenster-Kontakt, der etwa 25 Euro kosten wird, kann das System weiter automatisiert werden. Ist ein Fenster geöffnet, erkennt die Hama-Steuerung dieses und regelt die Heizung ab, bis das Fenster wieder geschlossen ist.

Das Starter-Set besteht aus zwei smarten Heizkörper-Thermostaten plus Zentrale und kostet 130 Euro. Es lässt sich laut Hama um beliebig viele Thermostate erweitern, die bei jeweils rund 50 Euro liegen. Das macht das System auch für Unternehmen interessant, da viele Systeme die Zahl der Thermostate beschränken und daher größere Installationen nicht möglich sind.

icon artikel mailen



Abbildungen: Hama




Print Friendly, PDF & Email
[bei 1 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.