Going Digital Awards in Infrastructure – Einreichungsfrist ist gestartet

Bentley Systems hat die Einreichungs-Frist für seine Going Digital Awards in Infrastructure 2022 gestartet - Bild: Bentley Systems
Bentley Systems hat die Einreichungs-Frist für seine Going Digital Awards in Infrastructure 2022 gestartet – Bild: Bentley Systems

CAFM-NEWS – Bentley Systems hat die Frist zur Einreichung von Projekten für die Going Digital Awards in Infrastructure 2022 gestartet. Die Jury des Wettbewerbs zeichnet in ihm beispielhafteste Projekte aus, die Fortschritte in der Digitalisierung im Bereich Infrastruktur repräsentieren. Die Einreichungsfrist endet am 23. Mai 2022.

Teilnahmeberechtigt sind alle Anwender von Bentley-Software. In der Regel repräsentieren die Teilnehmenden und ihre Einreichungen mehr als 40 Länder.

In diesem Jahr gibt es insgesamt zwölf Kategorien, in denen sich Interessierte mit ihren Arbeiten bewerben können. Es sind:

  • Brücken und Tunnel
  • Bauindustrie
  • Digitale Transformation im Unternehmen
  • Einrichtungen, Campusse und Städte
  • Geotechnischer Bereich
  • Strom- und Kommunikationsnetze
  • Prozessfertigung und Energieerzeugung
  • Bahnverkehr und Verkehrswesen
  • Straßen und Autobahnen
  • Hochbau
  • Vermessung und Überwachung
  • Wasser und Abwasser

Qualifiziert für die Teilnahme an den Going Digital Awards in Infrastructure 2022 sind alle Projekte, unabhängig von der Phase, in der sie sich zu diesem Zeitpunkt befinden. Es kann neben Bau und Betrieb somit auch schon mit Unterlagen im Status Planung, Konzeption und Entwurf teilgenommen werden. Die Finalisten jeder Kategorie werden im vierten Quartal 2022 bei der Preisverleihung in London gewürdigt.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb und die Registrierung finden sich auf der Wettbewerbs-Website.



Abbildungen: Bentley Systems




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.