GIS Project: CAFM-Software kostenlos für Organisationen der Ukraine-Hilfe

Die CAFM-Lösung von GIS Project gibt es für Organisationen der Ukraine-Hilfe derzeit kostenlos  - Bild: GIS Project
Die CAFM-Lösung Visa FM Raumbuch von GIS Project gibt es für Organisationen der Ukraine-Hilfe derzeit kostenlos – Bild: GIS Project

CAFM-NEWS – Die Ukraine braucht nicht bloß Logistik, die Logistiker und anderen Helfer brauchen auch Hilfsmittel. Das hat sich offenbar GIS Project gedacht, denn das CAFM-Haus aus Saarbrücken bietet Hilfsorganisationen und Initiativen, die sich für Menschen aus und in der Ukraine einsetzen, die Nutzung der hauseigenen Softwarelösung Visa FM Raumbuch kostenlos an.

Ein Hintergrund der Aktion ist, dass ehemalige Mitarbeiter von GIS Project aus der Ukraine stammen und daher schon eine Verbindung in das Land besteht. Darüber hinaus ist der humanitäre Aspekt ein zentraler Faktor. 

Genutzt werden kann die CAFM-Software laut GIS Project beispielsweise in diesen Bereichen:

  • Raumbuch zur Verwaltung von Flüchtlingsunterkünften mit Dokumentation, Raumbelegung und Kapazitätsplanung
  • Organisation gemeinsam genutzter Ressourcen und Fahrzeugen wie Lkws im Kalender
  • Ticketsystem, um Störungen entgegen zu nehmen oder Bedarfe und Angebote zu melden

Hilfsorganisationen und Initiativen, die ihre Arbeit gerne mit einer entsprechenden Software professionalisieren möchten, können sich mittels Kontaktformular auf der Website des Software-Herstellers melden.

GIS Project verweist allerdings auch darauf, dass das Unternehmen nur begrenzte Personal- und Serverkapazitäten besitzt, weshalb nicht alle Anfragen unterstützt werden können. Der Hersteller behält sich daher die Auswahl der Hilfsorganisationen und Initiativen, die unterstützt werden, vor.

Und noch eine kleine Einschränkung gibt es: Dieses Angebot gilt nicht für Bestandskunden, die bereits die Facility Management Software des Hauses im Einsatz haben.

Abbildungen: GIS Project




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 1 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.