Future Lab 2022 mit KI und integrierten CAFM-Systemen

Das Future Lab 2022 zur Digitalisierung im  Gebäudebetrieb findet am 27. und 28. April in Berlin statt
Das Future Lab 2022 zur Digitalisierung im Gebäudebetrieb findet am 27. und 28. April in Berlin statt

CAFM-NEWS – Das Future Lab 2022 steht in den Startlöchern: Am 27. und 28. April 2022 zeigen wieder namhafte IT-Unternehmen aus dem FM-Umfeld Immobilien-Eigentümern und ‑Betreibern, welchen konkreten Mehrwert und Nutzen die Digitalisierung bereits heute entfaltet. 

Um die Erläuterungen greifbar zu machen, setzen die Referenten auf konkrete Praxisbeispiele den Nutzen der voranschreitenden Digitalisierung in einem durchgehenden Workflow über Anbietergrenzen hinweg.

Eine Reihe von hochkarätigen Referenten aus Forschung, Software-Herstellung und Beratung liefern vielfältige Einblicke in die Möglichkeiten, die Digitalisierung m Gebäude-Betrieb bereits heute bietet. Unter anderem sprechen:

ReferentThema
Prof. Andreas Dengel,
DFKI Kaiserslautern
KI in der Gebäudewirtschaft: Denken und Denken lassen!?
Frank Bögel,
Planon
System-Präsentation / Future Lab 1
Mikkel Sørensen,
Dalux
Michael Härtig,
N+P Informationssysteme
Ein Kunde und zwei Systeme - ein integrierter BIM- CAFM- und IoT-Workflow
Thomas Kirchmayr,
Fraunhofer-Allianz Bau
Zukunftsfähige Datenökosysteme am Beispiel des International Data Space Association (IDSA) Ansatzes
Annelie Casper,
GEFMA
Frank Schröder,
Phoenix Contact
ESG-Reporting: Welche Rolle spielt dabei das Daten- und Informationsmanagement aus dem Facility Management
Christine Brukhty,
HePer IT
Predictive Maintenance mit BIM Integration am Beispiel der HiPerIT Plattform
Rainer E. Becker,
Roboter4Care
Robotereinsatz in Facility Management, Service und Pflege
René Hellmuth,
Fraunhofer IAO
Datenaktualität von BIM-Modellen und Punktwolken in der Betriebsphase von Gebäuden

Zudem gibt es eine Abendveranstaltung und am Nachmittag des zweiten Tages die Besichtigung des Futuriums Berlin, einem Haus, das sich der Frage widmet, wie wir in Zukunft leben wollen.

Organisiert wird das Future Lab 2022 von GEFMA-Vorstandsmitglied Prof. Michael May, IFMA Fellow Prof. Joachim Hohmann, zugleich Lehrender an der TU Kaiserslautern, ferner von Matthias Mosig, Leiter des Arbeitskreises Digitalisierung des GEFMA und tätig beim TÜV SÜD Advimo, sowie von der Fachzeitschrift Der Facility Manager. 

Die Teilnahme am Future Lab 2022 kostet 550 Euro, Abonnenten der Magazine Der Facility Manger, Hotelbau oder Industriebau zahlen ermäßigt 490 Euro. Young Professionals im Alter bis zu 33 Jahren können für 275 Euro teilnehmen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Anmeldung ist online möglich.

Nach aktuellem Stand wird die Veranstaltung nach der 2G+ Regel durchgeführt, das heißt, Teilnehmer müssen dreifach geimpft sein, alternativ zweifach geimpft oder genesen sein und einen Antigen-Schnelltest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist.



Abbildungen: Forum Zeitschriften und Spezialmedien




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.