Framence will international expandieren

Famence will seine Technologie zur Digitalisierung von Gebäuden im Rahmen einer Start-up Förderung jetzt in Asien vorstellen
Famence will seine Technologie zur Digitalisierung von Gebäuden im Rahmen einer Start-up Förderung jetzt in Asien vorstellen

 

CAFM-NEWS – Framence, die Gebäude mittels einfacher Panoramafotos digitalisieren,  wurden zum Next Step Asia Program des German Accelerator in Kooperation mit der Deutsch-Singapurischen Industrie- und Handelskammer eingeladen. Der German Accelerator unterstützt deutsche Start-ups bei ihrer Internationalisierung. Das Programm wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. 

Ein Highlight der Reise sei die Teilnahme an Asiens größter Technologiekonferenz, der RISE in Hongkong, teilt Framence in einer Pressemeldung mit.

Das Next Step Asia Programm bietet deutschsprachigen Start-ups die Gelegenheit, in das führende Start-up-Zentrum Singapur einzutauchen und Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren.

Bei einer exklusiven Pitch-Night in Singapur präsentiert sich  Framence vor einem Publikum aus etablierten Unternehmen und potenziellen Kunden. Bei der abschließenden RISE in Hongkong, besteht die Möglichkeit zu Gesprächen mit Investoren und  neue Geschäftsbeziehungen zu etablieren.


Abbildungen: Framence



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.