FM Messe: CAFM-Aussteller rund um den blauen Teppich

(cafm-news) – Roter Teppich: FM-Dienstleister. Blauer Teppich: CAFM-Software. Die FM-Messe macht es Besuchern leicht, den passenden Weg einzuschlagen. Welche Anbieter von CAFM-Software sich dieses Jahr vom 25. bis 27. Februar in Halle 11 des Frankfurter Messegeländes rund um den blauen Teppich präsentieren, zeigt unsere Übersicht. Sie ist alphabetisch sortiert:


Archibus Solution Center Germany
Stand A 10
Mit der neuen „Run Anywhere“ Architektur präsentiert Archibus die neueste Generation seiner FM-Software. Mit Run Anywhere können Nutzer über Webdienste zusammen arbeiten. Auch Dienstleister können so in den Workflow eingebunden werden.


BFM Building + Facility Management
Stand A 30
BMF setzt mit seinem Produkt KeyLogic auf Transparenz. Messe-Highlight sind eine App für mobile Datenerfassung auf dem Tablet-PC und ein Konzept zur Einbindung von Gebäude-Automationstechnik.


Conject
Stand A 21
Conject hat mit conjectFM SaaS Cloud-Services als kommunales Thema. Auch neue Produkte zum Thema Betreiberverantwortung präsentiert das Münchner Softwarehaus.


EBCsoft
Stand A 23
Energiemonitoring steht bei EBCSoft im Mittelpunkt. Von punktuellen bis zu komplexen Lösungen reicht das Angebot. Besonders interessant ist das „Konzept zum Energiesparen an Bildungseinrichtungen“, das technische Ansätze mit Aufklärung im Unterricht kombiniert und sogar die Pressearbeit für das Projekt mit einschließt, so dass die Fortschritte auch für die Bevölkerung sichtbar und nachvollziehbar werden.

Blauer Teppich = CAFM. Das ist seit einigen Jahren Tradition bei der FM Messe.

Blauer Teppich = CAFM. Das ist seit einigen Jahren Tradition bei der FM Messe.




eTASK Service-Management
Stand B 14
Bei eTask steht ebenfalls Betreiberverantwortung an prominenter Stelle. Hierzu gehört unter anderem der Service „eTask Leistungstexte Gebäudebetrieb“, mit dem direkt bei der Erfassung eines Gebäudes und seiner Anlagen automatisch die konkret zu erbringenden Leistungen ermittelt werden.


FaciWare
Stand A 13
Flächenmanagement, Inventarverwaltung, Belegungs- und Umzugsplanung sind Schwerpunkte von FaciWare. Die Software integriert aber auch Brandschutz, Wartungsmanagement, Schlüsselverwaltung und Immobilienmanagement. Wer schon vor der FM Messe testen möchte, findet auf der Website von FaciWare eine Demo-Version der Software.


iffm Institut für Facility Management
Stand A 32
iffmGIS heißt das CAFM-System des Instituts für Facility Management aus Berlin Adlershof. Seit 1994 im Markt, bietet iffm mit seiner Software ein visuelles Gebäude-Informationssystem mit modernster Datenbank-, und CAD-Technologie.


IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme
Stand A 19
Als erstes alle 12 Gefma-Kataloge zertifiziert und mit CAFM to Go eine App für mobile Mitarbeiter, die online wie offline arbeitet – IMSware.CAFM hat auf der diesjährigen FM Messe einiges an Neuem im Gepäck.


InCaTec Solution
Stand B 12
Als Reseller zeigt InCaTec Solutions die niederländischen CAFM-Software Axxerion. Sie ist schnell implementiert, leicht zu bedienen, hat native Mobile-Apps, lässt sich ins Intranet integrieren und ist ohne zusätzliche Hardware nutzbar, nennt InCaTec als Vorteile.


INFOMA Software Consulting
Stand A 22
Ein einheitliches Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio für kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen bietet die Software Newsystem Kommunal, die Informa Software Consulting auf der FM Messe zeigt. Die Software stellt zugleich die integrative Komplettlösung von Kameralistik zu Doppik dar, so der Hersteller.


Keßler Real Estate Solutions
Stand C 29
Gebäude famos bewirtschaften – auch Kommunen setzen hierfür auf die Software Famos von Keßler Solutions. Die präsentiert das Unternehmen auf der FM Messe in Version 4.1 mit dem Schwerpunkt Energiemanagement.


Libra Software
Stand B 08
Lebenszyklus-, Projekt- und Investitionsmanagement integriert Life Cycle Asset Management von Libra Software. Software-Kompetenz und betriebswirtschaftliche Aspekte bilden hierbei die Basis für funktionale Unternehmensanwendungen, so der Hersteller.


Loy & Hutz Solutions
Stand A 14
Das Freiburger Unternehmen stellt die Weiterentwicklung seiner jüngsten Software-Generation wave Facilities vor. Dazu gehört eine neue ASP-Lösung für Alten. und Pflegeheime, Lösungen für Schlüsselverwaltung, Fuhrpark- und IT-Asset-Management und ein Demo-Point zur rechtssicheren Prüfung von Elektrogeräten.


M.O.P Management Organisations Partner
Stand B 35
Dass sich CAFM-Software „auch für den Einsatz im Kundenkreis der Kommunen“ eignet, wie M.O.P. erläutert, versteht sich von selbst. Ein speziell auf Kommunen abgestimmtes Messe-Element gibt es rund um die TOM genannte Software für Instandhaltung und technisches Objektmanagement nicht.


Nemetschek
Stand B 22
Allplan 2014 heißt die jüngste Generation der Software-Suite von Nemetschek, die neben FM auch BIM, CAD, AVA und Kostenplanung integriert. Für Neugierige gibt es auf der Unternehmenswebsite bereits drei Demo-Versionen zum Download: Eine für Ingenieure, eine für Architekten und eine für Studenten.


OneTools
Stand B 20
FM-Software, AVA-Software und Raum- und Gebäudebuch sind die Standbeine von OneTools. Die AVA-Software Lazy Jack der Mainzer ist übrigens auch für Mac OS X zu haben – in der Windows-Welt des FM eine echte Rarität.


Pit Cup
Stand B 13
Zahlreiche Ansprechpartner für kommunales CAFM finden Anwender bei Pit Cup. Hier gibt es auch das Software-Paket pit Kommunal. Pit Cup Unteraussteller IP Syscon hat sich direkt auf kommunale Belange spezialisiert. Mobile webbasierte Datennutzung runden das Angebot bei Pit Cup ab, die über 200 Kommunen zu ihren Kunden zählen. Mitaussteller von Pit Cup sind GEO12 GmH, Ing. Günter Grüner, IP SYSCON und ReCoTech.


Planon
Stand C 21
Planon hat die Software Planon Accelerator um Apps und den Planon Mobile Field Services erweitert, dazu gibt es spezielle Lösungen für die öffentliche Hand. Eine Ausblick auf technologische Trends bei CAFM gibt es täglich um 11 und 15 Uhr beim Planon Forum direkt auf dem Messestand


sMotive
Stand C 11
Flexibilität im Produkt ist das Credo von sMotive, die Software lässt sich an vielfältige Prozesse und CAFM-Anforderungen anpassen. Kommnunale Projekte führt sMotive-Partner AKDB auf Basis der Software-Edition „Öffentliche Verwaltung“ aus.


SPARTACUS Facility Management
Stand C 15
CAFM der neuesten Generation verspricht N+P Informationssysteme mit seiner CAFM-Software Spartacus FM, die auch bei Kommunen im Einsatz ist. Thema in diesem Jahr ist die durchgängige Architektur von der Client-Server-Lösung über Web-Anwendungen bis zu mobilen Apps.


Syskoplan Reply
Stand B 10
CAFM auf Basis von SAP zeigt Syskoplan mit iFMS auf der FM-Messe. Als grafisches Komplementärsystem optimiert es SAP-basierte Geschäftsprozesse im Immobilien- und Facility Management. Sowohl SAP RE-FX und SAP PM/CS werden unterstützt.


Diese Zusammenstellung veröffentlichen die CAFM-News mit freundlicher Genehmigung des Kommunalleasing Magazins, das auch auf der FM Messe ausliegen wird.


Abbildung: Messago

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …