digitalBAU 2020: eTask zeigt BIM4FM

eTask erläutert auf der digitalBAU 2020 das Lösungskonzept BIM4FM mit CAFM-Software
eTask erläutert auf der digitalBAU 2020 das Lösungskonzept BIM4FM mit CAFM-Software

 

CAFM-NEWS – Auf der kommenden Fachmesse digitalBAU 2020 im Februar in Köln zeigt eTask seine Lösung für BIM4FM, ein BIM-basiertes CAFM. Mit einem IFC-basierten BIM-Modell vernetzt soll es entscheidende Kosten- und Zeiteinsparungen ermöglichen und somit die Rendite steigern helfen.

Um Betreiberpflichten und kommende Technologien wie Smart Building in CAFM abbilden zu können, sei ein BIM-basiertes CAFM unumgänglich, so eTask, es brauche aber exakt passende Daten im IFC-Format, die weit über die üblichen Baudaten herausreichen.

Welche Daten hier zusätzlich Beachtung finden müssen und wie sie genutzt werden, erläutert das Team von eTask vom 11. bis 13. Februar 2020 auf Stand 7-121 der digitalBAU 2020 auf dem Messegelände in Köln.

Zudem hält eTask-Geschäftsführer Klaus Aengenvoort am Dienstag, 11.02.2020, ab 15.30 Uhr auf der Messe einen Vortrag zum Thema Rechtskonforme Inbetriebnahme eins Bauwerks/Anwendung von BIMSWARM. Bimswarm ist ein Forschungsprojekt, an dem eTask beteiligt ist.

Abbildungen: eTask



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 3,71 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Ist „BIM4FM“ aus dem Forschungsprojekt heraus entstanden?

    • Hallo Andreas,
      wir beschäftigen uns schon länger mit BIM. Es ist eher so, dass wir unser Wissen über CAFM und BIM im FM mit in das Forschungsprojekt BIMSWARM einbringen und die gewonnen Erkenntnisse in unsere Software mit einfließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.