Die CAFM-Zahl der Woche: 2

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 2, denn 2x Edition 3 ist die aktuell genutzte IFC-Versionsnummer, die bis 2016 beim Austausch von Daten im Bauwesen verwendet werden soll

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 2, denn 2x Edition 3 ist die aktuell genutzte IFC-Versionsnummer, die bis 2016 beim Austausch von Daten im Bauwesen verwendet werden soll


(cafm-news) – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 2. Der Hintergrund: 2x Edition 3 ist die aktuell genutzte IFC-Versionsnummer, die noch bis 2016 beim Austausch von Daten im Bauwesen verwendet werden soll. Irritieren mag daran, dass Version 4 bereits seit 2014 definiert und als ISO 16739 veröffentlicht ist. Immerhin ist 4 das Quadrat der 2.

IFC ist die Abkürzung für Industry Foundation Classes und wird in Deutschland von buildingSmart unterstützt, einem Verein, der sich der Verbreitung von Building Information Modelling, kurz BIM, verschrieben hat. Das Dateiformat soll als Standard beim Austausch von Gebäudedaten im Kontext von BIM dienen.

Technisch betrachtet sind in BIM Programme für die CAD-Planung über die technische Berechnung und Aktualisierung von Plänen bis zum CAFM integriert. BIM flankiert hiermit Gebäude von der Entstehung über den Betrieb bis zum Rückbau.

Genutzt werden soll BIM – so das Ziel – vom Architekten über alle Gewerke hinweg bis zum Betreiber und seinen Dienstleistern. Damit würde es Funktionen des CAFM integrieren – falls CAFM nicht BIM integriert.

Wohin führt die Reise? Wird BIM bald CAFM oder wird CAFM irgendwann BIM ersetzen? Schreiben Sie Ihre Einschätzung in das Feld unter diesem Artikel. Wir sind gespannt!


Abbildungen: CAFM-News

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …