Carbon Footprint: SAP-Software beziffert den CO2-Verbrauch

SAP verspricht, mit einer neuen Software den Carbon-Footprint von Unternehmen und Lieferketten darstellen zu können
SAP verspricht, mit einer neuen Software den Carbon-Footprint von Unternehmen und Lieferketten darstellen zu können

 

CAFM-NEWS – SAP hat eine Software entwickelt, mit deren Hilfe Unternehmen ihren CO2-Verbrauch beziffern können. Mit der Software können hierfür nicht nur die eigenen Daten ausgewertet werden, sondern auch solche von beispielsweise Zulieferern oder Dienstleistern. Laut SAP gibt es aktuell keine weitere derartige Software auf dem Markt.

Interessant an der Software ist, dass sie Auswertungen bis auf Produktniveau bietet. Damit können Hersteller exakt angeben, welchen CO2-Verbrauch das jeweilige Produkt hat und dieses als Wettbewerbsvorteil nutzen.

Auslöser für die Entwicklung der Software sei das veränderte Verbraucherverhalten, heißt es von Seiten SAPs. Diese würden zunehmend mehr Wert auf ein ökologisches Bewusstsein von Unternehmen legen, deren Produkte sie kaufen wollen.

Erste Systeme sind laut SAP schon in Betrieb. Sie wurden zusammen mit Kunden entwickelt, vermutlich um sie auf die spezifischen Gegebenheiten optimal abstimmen zu können.

Zu den First Adaptern gehören Unternehmen aus dem Segmenten Automotive, Zulieferindustrie sowie Lebensmittelhersteller. Die Software ist aber für eine große Zahl an Branchen geeignet, verspricht SAP. Im Optimalfall könne mit der Software eine komplette Wertschöpfungskette analysiert und ausgewertet werden.

SAP geht davon aus, dass dieser Software-Bereich ein Wachstumshebel für SAP sein kann. Besonders heben die Wlldorfer hervor, dass die CO2-Verbrauchsanalyse als Teil der S/4-Hana Cloud praktisch als Plug&Play-Lösung angeboten werden kann.



Abbildungen: Vishnu Prasad/Unsplash



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3,50 von max. 5)

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. lordi24 sagt:

    Ich bin immer wieder überrascht und begeistert, welche SAP Software noch so auf den Markt kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.