CAFM-Zahl der Woche: 94

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 94 für die Mehrkosten für Strom in Euro, die das Arbeiten aus dem Homeoffice pro Jahr verursacht
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 94 für die Mehrkosten für Strom in Euro, die das Arbeiten aus dem Homeoffice pro Jahr verursacht

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 94, denn um bis zu 94 Euro jährlich steigt die Stromrechnung, wenn man im Homeoffice arbeitet. Das hat zumindest das Vergleichsportal Check24 errechnet. Wobei das noch nicht die gesamte Summe ist, so das Portal. Denn:

In die Bilanz eingeflossen sind neben IT- auch weitere Kosten. Das Vergleichsportal hat sie alle zusammen wie folgt aufgeschlüsselt, es sind:

  • täglich acht Stunden Laptop-Nutzung (0,12 kWh)
  • täglich acht Stunden Monitor-Betrieb (0,24 kWh)
  • täglich acht Stunden eine LED-Schreibtischlampe (0,056 kWh)
  • täglich für eine halbe Stunde Elektroherd (0,5 kWh)
    • oder fünf Minuten eine Mikrowelle (0,066 kWh)
  • zehn Minuten Wasserkocher (0,33 kWh)
    • oder eine Kaffeemaschine (0,25 kWh)

Immerhin: Das Smartphones zu laden spielt für die Mehrkosten im Homeoffice praktisch keine Rolle, der jeder Ladevorgang nur mit 0,3 Cent zu Buche schlägt. Trotzdem summiert sich das Arbeiten von zuhause.

Mit den ermittelten Zahlen zahlt ein Arbeitnehmer auf die 120 Tage gerechnet, die als Grundlage für die Homeoffice-Pauschale dienen, 30 bis 51 Euro mehr für Strom. Arbeitet jemand das ganze Jahr von zuhause, was dann rund 220 Tagen entspricht, kommen weitere 55 bis 94 Euro Stromkosten hinzu.

Tatsächlich können die Stromosten für Heimarbeit also um bis zu 145 pro Jahr steigen. Das macht dann mehr als 12 Euro monatlich aus der eigenen Tasche, damit der Chef weder Büro noch Licht noch sonstigen Strom zahlen muss, neben den eingesparten Kosten für Wasser, Sanitärnutzung, Reinigung und Hausmeisterdienste. Unter anderem.

Das schaut auf den ersten Blick nach einer klassischen Win-Loose-Situation aus, wäre da nicht das Plus an Freiheit, die gesparten Wegezeiten, die Mehr an Familie…



Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.