CAFM-Zahl der Woche: 5

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 5 für 5 Thesen, warum vernetzten IT-Systemen die Zukunft gehört
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 5 für 5 Thesen, warum vernetzten IT-Systemen die Zukunft gehört

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 5 für die 5 Thesen, warum IT-Ökosytemen die Zukunft gehört. Also warum nicht ein Hersteller alles aus einer Hand anbietet und damit erfolgreich ist, sondern Kooperationen rund um eine Software erfolgreicher sein werden.

Zusammengestellt hat die fünf Thesen Dr. Carsten Thies, Geschäftsführer der Haufe Group, bei der das Thema Immobilien printtechnisch nicht unbekannt ist – in diesem Fall erschien seine Auflistung in der immobilienwirtschaft. Und wie lauten die Thesen jetzt?

  1. All-in-on-Lösungen können im Wettbewerb nicht bestehen, weil vernetzte Plattformen und IT-Ökosysteme, weil zahlreiche integrativ arbeitende und jeweils spezialisierte Anbieter Kunden einen größeren Mehrwert bieten.
  2. Spezialisten bieten die bessere Lösung für vernetzte Prozesse, weil jeder für sich einen passenden Baustein schneller entwickeln kann, der dann dem Gesamtprozess zur Verfügung steht.
  3. Der Wunsch nach Vernetzung nimmt zu, rund 84 Prozent der Unternehmen einer Befragung durch die immobilienwirtschaft gaben an, darin einen Wettbewerbsvorteil für sich zu erkennen.
  4. Offene Plattformen fördern die Vielfalt der Ideen, wie schon die App-Stores von Apple und Google gezeigt haben.
  5. Die Hypervernetzung kommt, also die zunehmende digitale Vernetzung aller Lebensbereiche.

Nun. Das ist ein ansehnliches Quintett. Und tatsächlich lassen sich auch im CAFM erste Vernetzungserscheinungen beobachten: Schneider Electric mit Planon, Schneider Electric mit RIB IMS, Navvis mit Wer-weiß-wem-alles – die Liste lässt sich gewiss leicht verlängern (ergänzen Sie gerne in den Kommentaren 😀).

So grob falsch scheint die Beobachtung also nicht zu sein: 5 Thesen, die die Weltveränderung beschreiben. Es hätten aber eventuell auch 3 „K“ gereicht: Kolaboration, Konnektivität, Kooperation.

Wobei – eigentlich ist das alles gar nicht so neu. Im Grunde ist jedes komplexere IT-System eine Melange verschiedener Produkte und Anbieter, allerdings mit einem Unterschied: Früher wollten sie alle nicht und mussten. Heute müssen sie wollen – und wollen sie müssen. So kann’s kommen.

Oder erleben Sie das anders?





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 2 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.