CAFM-Zahl der Woche: 802.15.1

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 802.15.1, die Norm für den Kurzstrecken-Funk Bluetooth

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 802.15.1, die Norm für den Kurzstrecken-Funk Bluetooth



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 802.15.1. Dahinter verbirgt sich – wieder einmal – eine Norm, und zwar die IEEE 802.15.1 für Bluetooth.

Das hätten sich die Germanen nicht träumen lassen (und wohl auch nicht träumen können): Dass zwei ihrer Schriftzeichen eines Tages zum Symbol für High-Tech werden. Denn das, was wir als kruckeliges B wahrnehmen, sind in Wirklichkeit Runen für H und B. Warum?

Namensgeber der Funktechnologie ist ein Germanischer König namens Harald Blåtand. Blåtand ist diese Ehre zuteil geworden, weil er verfeindete Teile Norwegens und Dänemarks einte, ähnlich wie die neue Funktechnologie bei ihrem Erscheinen Geräte unterschiedlichster Provenienz zur Zusammenarbeit befähigte.

Treibende Kraft hinter Bluetooth war Ericsson, flankiert von Nokia und Intel. Es gibt drei Klassen: 1 für Reichweiten bis 100 Meter, 2 für Entfernungen bis 50 Meter und 3 für alles, was nur bis zu 1 Meter voneinander entfernt ist. Denn die Hauptaufgabe von BT ist, Kabel zu ersetzen.

Die IEEE 802.15.1 wurde in den 1990-er Jahren ausgearbeitet und verabschiedet. Das ist ein Weilchen her. (in der rasant-lebigen IT-Zeit gefühlt ungefähr eine Germanen-Epoche.) Kurz vor dem Jahrtausendwechsel kam 1999 dann Bluetooth 1.0 auf den Markt, aktuell sind wir bei Bluetooth 5.0.

Die IEEE 802.15 ist übrigens auch hochgezählt worden, allerdings nur in den Nachkommastellen. Sie steht aktuell bei IEEE 802.15.1.2.





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.