CAFM-Zahl der Woche: 0,74

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 0,74 für den Preis in Euro für einen qm Flächenaufmaß mit moderner Punktwolken-Technik
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 0,74 für den Preis in Euro für einen qm Flächenaufmaß mit moderner Punktwolken-Technik

 

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 0,74. So viele Euro kostete der Quadratmeter 2D-Aufmaß, wenn man dem Bestand mit einer top-modernen Punktwolke zu Leibe rückt. Das klingt nicht teuer, wobei der Begriff natürlich eine Frage des individuellen Empfindens wie auch der aktuell zu aufzumaßenden Flächen ist. Denn:

Absolut gesehen kann so ein Dreiviertel-Euro nämlich ganz anders ausschauen. Zum Zwecke der Illustration dieser These nehmen wir daher eine kleine Übersicht und das Phänomen der Skalierung zu Hilfe:

  • Hundehütte > 1 qm > 0,74 Euro
  • WG-Zimmer > 10 qm > 7,40 Euro
  • 4-Zi.-Wohnung >  100 qm > 74,00 Euro
  • Ladenfläche > 1000 qm > 740,00 Euro
  • Bürogebäude > 10.000 qm > 7.400,00 Euro

Nun könnten man natürlich einwenden, wer sich ein Bürogebäude von 10.000 qm leisten kann, der sollte in der Portokasse auch die 7.400 Euro für das gewolkte Flächenaufmaß übrig haben. Und wer einen Laden von 1000 qm vermietet, der bekommt schon im ersten Monat seine Aufwendungen für die 2D-Kartierung zurück. Also alles nicht so schlimm. Oder doch?

Die klassischen Aufmaß-Ingenieure werden nun eventuell den Wert echter, solider, deutscher Handarbeit in den Fokus rücken und ihren Tachymeter in die Lokation schieben wollen. Und da sind wir auch schon bei der Crux:

Ein Tachymeter ist nicht gerade fix und ein Ingenieur nicht gerade billig. Und eine fertige Zeichnung ergibt das Geschiebe auch noch nicht, denn dafür braucht’s den Architekten (übrigens auch ein Ingenieur – die Kosten stehen vermutlich in der HOAI).

Was also tun? Selber malen? Den Klassiker mieten? Den Punkt-Wolken-Turbo einschalten? Es ist doch immer das selbe Dilemma: Kaum ist etwas günstiges auf dem Markt, werden alle nervös. Denn jeder möchte Geld sparen. Und Oma sagt: Wer billig kauft, kauft doppelt.

Ob das wohl für die 7.400 Euro für das Bürogebäude auch noch gilt?





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
bei 1 Stimmen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.