CAFM-Zahl der Woche: 30

30 ist die CAFM-Zahl der Woche - für 30 gepflanzte Bäume, die allerdings (noch) nicht in einem CAFM Baumkataster stehen

30 ist die CAFM-Zahl der Woche – für 30 gepflanzte Bäume, die allerdings (noch) nicht in einem CAFM Baumkataster stehen


(cafm-news) – Die 30 ist die CAFM-Zahl der Woche. Denn 30 Bäume hat die Belegschaft von IP Syscon gepflanzt, die mit Ihrer CAFM-Beratung sonst Kommunen bei der Anlage beispielsweise eines Baumkatasters unterstützen.

An sich war für das Thema Baumkataster und die Leistungsfähigkeit, die eine CAFM-Software mitbringen muss, um ein solches zu bewältigen, das Beispiel einer deutschen Großstadt vorgesehen, die mehr als 1 Million Bäume unter ihrer Obhut hat und in einem CAFM-gestützten Baumkataster verwaltet. Leider gab es weder für die konkrete Zahl noch für die Nennung der Stadt eine Freigabe.

Davon profitiert jetzt ein Anbieter, der Kommunen mit Baumkatastern hilft und zugleich selber Bäume pflanzt. Wobei die jetzt gesetzten 30 Obstbaumhochstämme, wie es korrekt heißt, gewiss nicht die 2,4 ha große Wiese füllen, die für die firmeneigenen Streuobstwiese gepachtet wurde. So können aus den 30 Bäumen vielleicht noch so viele werden, dass sich ein Baumkataster doch noch anbietet – und lohnt.


Abbildungen: CAFM-News; Clker/Ocal

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.