CAFM-Zahl der Woche: 18205

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 18205, denn CAFM kann die in der DIN 18205 geregelte Bedarfsplanung im Bauwesen flankieren

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 18205, denn CAFM kann die in der DIN 18205 geregelte Bedarfsplanung im Bauwesen flankieren



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 18205. Dahinter verbirgt sich das theoretische Muss für jeden Bauherrn, die DIN 18205. Mit vollem Namen: DIN 18205, Bedarfsplanung im Bauwesen. Und der Bezug zu CAFM? Den stellt das Raumbuch her, allerdings über einen Umweg:

Das Raumbuch, wir wissen es, sollte Grundlage eines jeden Gebäudes sein. Und wenn es das ist, und wenn dann (um)gebaut wird, kann sich das Raumbuch bewähren:

Mit CAD – dem Computer Aided Design – liefert das Raumbuch allerhand Ansichtssachen in Gestalt von Grundrissen und, sofern es etwas BIM-melt, auch eine 3D-Ansicht von Innen- wie Außenwelt.

Für CAE – dem Computer Aided Engineering – liefert das Raumbuch üppiges Datenmaterial als Basis für die TGA-Planung, die technische Gebäude-Ausrüstung, vulgo Klima, Wärme, Reste. Denn auf der Basis der Flächeninformationen und Raumtypen lassen sich Maße und allerlei weitere Berechnungsgrundlagen für die Anlagenplanung ermitteln.

Dank CAFM – dem Computer Aided Facility Management – wird also alles leichter. Wenn ein Raumbuch da ist. Und wenn das Raumbuch CAD-basiert ist. Und wenn es eine Möglichkeit gibt, die CAFM- und CAD-Daten in ein CAE-System zu überspielen. Und zurück womöglich auch, denn dann können sogar sämtliche Anlagendaten im Handumdrehen aktualisiert werden, falls sich während der Planungsphase Raumtypen und die damit verbundene Raum-Anlagen-Zuweisung ändern.

Falls CAD, CAE und CAFM patzen, hilft nur noch strukturierter Aktionismus, im Zuge dessen händisch die Datenbank-Inhalte durchsucht und relevante Assets in hübsche Tabellen eingetragen werden. Dazu eignet sich ein in FM-Kreisen gern, in CAFM-Kreisen dagegen eher spitzfingrig angefasstes Tool: Excel.

Und je nach Ergebnismenge und -güte steht das Microsoft-Programm dann für excellent oder excelsior – höher hinauf auf der Strickleiter der Verwirrung.

Na dann: Viel Erfolg!





Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!



Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.