CAFM-Zahl der Woche: 11.2

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 11.2 für die zweite Abteilung von Blatt 11 der Technischen Regel 2552 des VDI - Bild: CAFM-News
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 11.2 für die zweite Abteilung von Blatt 11 der Technischen Regel 2552 des VDI – Bild: CAFM-News

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 11.2. Und zwar für das Blatt 11.2 der VDI 2552. Und dieses Blatt 11.2 ist ein ganzer Stapel Blätter, es ist nämlich insgesamt 39 Blätter, also Seiten, stark. Und die beherbergen allerhand Regelungen für den Informationsaustausch. Zwischen wem und für was genau?

Das ganz hochoffiziell VDI/bS 2552 Blatt 11.2:2022-06 titulierte Papier liefert – wie die ganze Reihe der 11-er-Blätter –  Informationen zum „Building Information Modeling – Informationsaustauschanforderungen zu BIM-Anwendungsfällen“. Der VDI zielt mit der Technischen Regel auf die Notwendigkeit, Daten eines BIM-Modells möglichst jederzeit und in allen Lebenslagen verwenden zu können – im Ingenieursdeutsch zielt es auf die „durchgängiger Verwendung digitaler Bauwerksmodelle über den gesamten Lebenszyklus“. Was das heißt?

Alle müssen alles können, und BIM muss für alle was in petto haben. Also für CREM und CAFM und TGA und wer-auch-immer-sonst-noch-mit-Software-am-Haus-rumbasteln-will-oder-darf-oder-muss. Im Abteilung 2 von Blatt 11 geht es dabei um die präzise Bezeichnung im Kontext von Schlitz- und Durchbruchplanung. Damit auch je keine Lücke unbeschreiblich unbeschrieben bleibt. Das ist wichtig.

Wie wichtig das ist, könnte beispielsweise Airbus berichten, das Stichwort wäre A380. Denn auch wenn ein Flugzeug kein Gebäude ist (was bei den Abmaßen des Riesenfliegers aber eventuell auch anders sein könnte, zumindest aber anders werden könnte, wenn die Dinger mal final eingemottet werden sollten) – also bei Fliegen und Gebäuden gelten hier wie dort die selben Regeln:

Ist nicht gut geplant, wird ordentlich nachgezahlt.

Und weil das niemand möchte, sind die 107,80 Euro brutto für die Technischen Regeln aus Blatt 11.2 auch eine viel bessere Investition als einfach so loszubauen und keiner weiß, was der andere tut, weil die Datenaustauschformate im Vorfeld nicht geklärt waren, und auch nicht das zugrunde liegende Datenmodell. Unter anderem.

Und das wollen wir ja nicht

 

 


Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten für digitale Techniken im Facility Management, Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup



icon artikel mailen

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.