CAFM-Zahl der Woche: 1.000.000.000

Die CAFM-Zahl der Woche ist eine Milliarde – die Schwelle in Euro, die vier deutsche FM-Dienstleister 2016 geknackt haben

Die CAFM-Zahl der Woche ist eine Milliarde – die Schwelle in Euro, die vier deutsche FM-Dienstleister 2016 geknackt haben



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 1.000.000.000 – in Worten: eine Milliarde. Diese magische Zahl lässt die Begehrlichkeiten manches darbenden Durchschnitts-Verdieners rasant in die Höhe schnellen. Eben weil es kein Durchschnitts-Verdienst ist.

Den Verdienst, sich mit dieser Zahl schmücken zu dürfen, haben dann auch keine Privatpersonen erworben, sondern einige  – man soll es nicht glauben – deutsche Facility Management Dienstleister. Es ist also doch Musike drin, in dieser routiniert übersehenen Branche.

Tatsächlich ist es ein Quartett, aus dem jeder für sich die opulente Nullen-Reihe nebst vorgestellter 1 auf dem Umsatzkonto des abgelaufenen Geschäftsjahres 2016 verbuchen konnte:

  • Apleona
  • Caverion
  • Engie
  • Sodexo

Und ganz nebenbei gehören diese vier Exzellenz-Performer auch zu den Möglichmachern, jener engagierten Gruppe von FM-Anbietern, die der Republik mit viel Aufwand verstehen zu geben versucht, dass sie nicht nur klar Schiff in Häfen und andernorts machen, sondern ein durchaus ernst zu nehmender Wirtschaftsfaktor sind.

Und seien wir mal ehrlich: Trotz unglücklicher Slogans (Ohne FM kein Opa…) und Fehltritten bei der Motivauswahl (Highheels und Unterhosen) tragen die Möglichmacher trotzdem tagtäglich professionell dazu bei, dass die Zahnräder in diversen Branchen hübsch geschmiert und sicher ineinander greifen.

Und das ist doch durchaus mal eine Milliarde wert. Oder?





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3,50 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.