CAFM-Ring: Zertifizierungs-Modell für Einsatz von CAFM-connect

Die Integration von CAFM-connect können sich Software-Anbieter und FM-Dienstleister jetzt auch zertifizieren lassen.

(cafm-news) – Auf seiner Jahreshauptversammlung vor wenigen Tagen hat der CAFM-Ring ein Zertifizierungs-Modell für den Einsatz seiner Daten-Schnittstelle CAFM-connect beschlossen. Mit der Zertifizierung können CAFM-Anbieter und FM-Dienstleister die Standard-Konformität ihrer Lösungen und Verfahren für den Austausch wesentlicher Immobilien-Daten belegen.

Die Zertifizierung richtet sich an Software-Hersteller und FM-Dienstleister, die Eigentümern, Mietern und FM-Verantwortlichen bei der Datenerfassung auf Basis von CAFM-connect Transparenz, Sicherheit und Kompatibilität beim Datenmanagement von Flächen und technischen Anlagen bieten wollen, so der Verband. Für diese Gruppen hat der CAFM-Ring jetzt eine qualifizierte Zertifizierungsmethode nebst Preismodell festgelegt.

Der CAFM-Ring hat zum Ziel, das neue Zertifikat als zweites relevantes Ausschreibungskriterium neben der Gefma 444 zu etablieren, um CAFM-Kunden und -Nutzern ein noch größeres Maß an Sicherheit bei der Auswahl von Software und Dienstleistern zu bieten.

Bei seiner Jahreshauptversammlung vor einem Jahr hatte der Verband bereits die Zertifizierung seiner Schnittstelle für Software-Anbieter beschlossen, damit diese CAFM-connect in ihre Produkte integrieren können. Mit dem aktuellen Beschluss wird das Interessenten-Feld aufgeweitet, zugleich sind jetzt auch Auskünfte zu den Kosten und dem genauen Vorgehen verfügbar.


Abbildungen: CAFM-Ring

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.