Book A Tiger: Uber für Facility Services stellt jetzt eigenes Personal ein

Book A Tiger hat sein Geschäftsmodell erweitert und bietet jetzt auch eigene Reinigungskräfte an

Book A Tiger hat sein Geschäftsmodell erweitert und bietet jetzt auch eigene Reinigungskräfte an


(cafm-news) – Als erstes digitales Facility Management Unternehmen mit Full-Service Lösungen erweitert Book A Tiger das Uber-Modell für Facility Management von der reinen Vermittlungsplattform zu einem Unternehmen mit eigenem Reinigungspersonal und eigenen Reinigungsmitteln. Schreiben die Berliner in einer Pressemitteilung.

Soll heißen: Statt platter Putzen-Plattform will Book A Tiger zukünftig mit eigenem, sorgfältig geprüften Reinigungskräften und der Reinigungsmittel-Hausmarke Tiger Clean ein vertrauensvoller FM-Dienstleistser werden. Kunden soll so eine konstant hohe Servicequalität geboten werden. Eingestellt werden die Mitarbeiter aktuell in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden. Weitere Länder sind in Planung. In Deutschland werden die neuen Angestellten nach Mindestlohn bezahlt und sozialversichert.

Als Technologieplattform ermöglicht Book A Tiger seinen Kunden weiterhin, über verschiedene Online-Tools eine persönliche Reinigungskraft zu buchen und mit dieser anschließend direkt zu kommunizieren. Auch administrative Tätigkeiten erfolgen ausschließlich digital. Buchungen erfolgen über die Website oder über spezielle Apps für Android und Apple iOS.

Book A Tiger wurde von den Lieferheld-Gründern Claude Ritter und Nikita Fahrenholz im April 2014 als Online-Plattform für die Vermittlung von Reinigungskräften gegründet und richtet sich gezielt an Privathaushalte und kleinere und mittlere Unternehmen. Es hat seinen Hauptsitz in Berlin und 20 Niederlassungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. In den vergangenen zwölf Monaten steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 700 Prozent.

Dass Book A Tiger nach oben will, daran besteht kein Zweifel: Das Unternehmen sammelte in mehreren Finanzierungsrunden Beträge in Millionenhöhe von Investoren wie DN Capital oder Tamedia ein. Dazu kooperiert es mit Vileda Professional, Google und Immobilienscout 24. Sogar eine TV-Kampagne haben die Berliner schon konzipiert.


Abbildungen: Book A Tiger

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.