BIM-Recht, Lebenslaufakte und Conject-Interview in der neuen Facility Managment

Rechtsfragen bei BIM, die digitale Lebenslaufakte und  ein Interview mit Prof. Thomzik zu IT im FM bietet die aktuelle Ausgabe der Facility Management

Rechtsfragen bei BIM, die digitale Lebenslaufakte und ein Interview mit Prof. Thomzik zu IT im FM bietet die aktuelle Ausgabe der Facility Management


(cafm-news) – Die jüngste Ausgabe der Fachzeitschrift Facility Management bietet allerlei rund um CAFM: Die Spanne reicht von einem Artikel zu BIM über die digitale Lebenslaufakte bis zu den CAFM-Splittern und einem Interview mit den alten und neuen Herren bei Conject. Dazu gibt es den Siegerbeitrag des ipv-Autorenpreises 2016 im Volltext.

Baubegleitendes Facility Management ist der Siegerbeitrag des Autorenpreises der ipv-Denkfabrik überschrieben. In ihm berichten Ben Samol und Andreas Ludwig vom Facility Management der Axel Springer Service und Immobilien über ihren Ansatz, der Neubauten in den Korpus ihrer Bestandsbauten im CAFM integriert, zugleich aber auch aus dem CAFM die Baubegleitung ermöglicht.

Die digitale Lebenslaufakte ist der Titel und zugleich das Thema eines Zweiseiters, den Claus Biedermann, Geschäftsführer von EBCsoft, dem Heft beisteuert. Er zeigt auf, warum Dokumentation im Anlagenlebenszyklus vor Wissensverlust schützt und zugleich die Prozesse im Unternehmen verbessert, weil Wissen allen relevanten Personen zugänglich gemacht werden kann. Auch auf Schwierigkeiten im CAFM geht Biedermann ein, so dass der Text schon ein kleiner How-to-Leitfaden ist.

Die rechtlichen Konsequenzen von BIM ist das Thema von BIM in aller Munde. In dem vierseitigen Beitrag beleuchten die Rechtsanwälte Dr. Florian Schrammel und Dr. Alexander Arndt die Rolle des Facility Managers im Zusammenhang mit Building Information Modeling und erklären, in welchem Rahmen er welche Verantwortung übernimmt – ob er das weiß oder nicht. Diese kann übrigens bis zur Haftung im planerischen Kontext reichen.

Interessant ist auch das Interview, das Redakteurin Kerstin Galenza mit Prof. Markus Thomzik zu Innovationen im FM geführt hat. Thomzik spricht offen und zukunftsgerichtet über Entwicklungen und einen schlafenden Markt und warnt, dass „nicht wenige Entscheider hinter der Digitalisierung der Wirtschaft bloß eine unbedeutende Star-up-Szene vermuten, die sie im Bereich des FM kaum tangieren wird. Das könnte fatale Folgen haben.“

Der CAFM-Teil des Magazins eröffnet wieder mit zwei Seiten CAFM-Splittern. Ergänzt wird es um ein Interview mit Conject-CEO Ralf Händl und Henry Jones von neuen Conject-Eigner Aconex, das in Zusammenarbeit mit CAFM-News entstanden ist.

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Facility Management können Interessierte direkt beim Verlag online bestellen. Das Mini-Abo mit zwei Heften ist übrigens günstiger als das Einzelheft.


Abbildungen: Bauverlag

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.