BIM-Dialog 2020: Endlich im Betrieb angekommen

Der BIM-Dialog 2020 verspricht Praxis-Beiträge zum Einsatz des Building Information Modelings
Der BIM-Dialog 2020 in der BayArena Leverkusen verspricht Praxis-Beiträge zum Einsatz des Building Information Modelings

 

CAFM-NEWS – „Digitalisierung und BIM: Endlich im Betrieb angekommen“. Unter diesem Titel kündigen die Veranstalter ihren BIM-Dialog 2020 am 28. Mai in der BayArena Leverkusen an. Der BIM-Tag verspricht Praxisbeispiele von Unternehmen, Institutionen und Dienstleistern. Insgesamt bieten die Veranstalter vier Sprecher auf, um diese Versprechen zu erfüllen:

  • Prof. Markus Thomzik, Westfälische Hochschule
  • Miguel Ebbers, m+p consulting Nord
  • Sven-Eric Korff, m+p consulting Hanse
  • Andreas Germer, BEGIS

Das Themenspektrum ist allerdings weiter gefasst und bietet sechs Beiträge auf:

  • BIM im Betrieb: Zusammenspiel von FM-Dienstleistern und Corporates am Beispiel SIEMENS Campus Erlangen.
  • Implementierung von betreiberrelevanten Informationen ins BIM-Modell: Strategien zur Aktualisierung im Planungs- und Bauprozess an einem Projektbeispiel.
  • Der digitale Zwilling als virtuelles Interface der Gebäudedaten: Wie der 3D-Scan als Tool zum Abbilden der Realität eingesetzt werden kann am Beispiel der Westfälischen Hochschule: Stärken und Grenzen der Technologie.
  • BIM to FM: Case Study: Mit KIWI – Konzept Immobilie Wartung Infrastruktur – und FROG – Flächen, Räume, Organisation, Gebäudesumme.
  • Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Integration von BIM / CAD und SAP am Flughafen Köln-Bonn.
  • Up to Date! BIM von der Planung und Bauphase in den Betrieb: Vorstellung der BIM-Umfrage 2020 unterstützt durch die Westfälischen Hochschule, Masterstudiengang Systems Engineering und Facilities Management.

Getragen wird der BIM-Dialog 2020 vom Kompetenzzentrum für Digitalisierung/BIM und der BEGIS, beides Unternehmen der M&P Gruppe, sowie von Ralf-Stefan Golinski. Die Anzahl der Teilnehmer ist wieder auf 50 begrenzt.

Statt findet der BIM-Dialog 2020 am 28. Mai 2020 von 9.30 bis 16.30 Uhr in der BayArena Leverkusen. Die Teilnahme kostet 160 Euro brutto, Mitglieder des Mittelstand Kompetenzzentrums 4.0 Planen und Bauen zahlen 51 Euro. Auf der Veranstaltungs-Seite finden sich weitere Informationen.

 

Abbildungen: Veranstalter mit Material von m+p und BayArena Lindner Hotel Leverkusen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,50 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.