Bereits viele wichtige Anbieter für CAFM Messe registriert

Für die CAFM-Messe am 27. und 28. Juni im Esperanto in Fulda haben sich bereits viele wichtige CAFM-Hersteller registriert – Bild: Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Für die CAFM-Messe am 27. und 28. Juni im Esperanto in Fulda haben sich bereits viele wichtige CAFM-Hersteller registriert – Bild: Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda

CAFM-NEWS – In gut zwei Wochen startet am 27. Juni die CAFM-Messe mit Kongress als erstes Live-Event zu Facility-Management Software seit der initialen Servparc 2019.  Inzwischen steht das Kongressprogramm der CAFM-Messe, auch die Beiträge der registrierten CAFM-Hersteller sind schon eingeplant. 

Auf der Liste der teilnehmenden Unternehmen stehen aktuell 17 Aussteller, zwei Slots sind noch verfügbar. Unter den Ausstellern finden sich derzeit 10 CAFM-Anbieter. Diese sind:

  • Dalux
  • EBCsoft
  • get FM
  • HSD Händschke Software- und Datentechnik
  • iffm – Instutit für Facility Management
  • Incatec Solution
  • Loy & Hutz
  • N+P
  • pit-cup
  • PlanD
  • Planon
  • VergiGIS

Als weitere Software-Anbieter sind auf der CAFM-Messe nach aktuellem Stand bereits diese vier Unternehmen zu finden:

  • Add-Onn
  • affinis
  • CREM Solutions
  • Disruptive Technologies

Und auch Verbände und Berater finden sich auf der ersten Live-Schau rund um Computer gestütztes Facility Management:

  • CAFM Ring
  • GEFMA
  • Rödl & Partner

Mit Ausnahme der Verbände haben die Aussteller im Programm jeweils einen zehnminütigen Slot, in dem Sie ihre Leistungen und Lösungen vorstellen. Dazu gibt es eine Keynote und drei Experten-Runden im Zuge der zwei Messetage:

  • CAFM-Projekte: Von der Idee bis zum erfolgreichen Einsatz
  • Erfolgreich arbeiten mit CAFM & IT in Industrie und Privatwirtschaft
  • Personalbemessung in CAFM-Projekten
  • Erfolgreich arbeiten mit CAFM & IT in der öffentlichen Hand und in kommunalen Betrieben

Die CAFM-Messe mit Kongress findet am Montag, 27., und Dienstag, 28. Juni 2022 im Esperanto in Fulda statt. Ein Tagesticket für die reguläre Messe kostet 130 Euro, mit Teilnahme an der Abendevent am ersten Veranstaltungstag sind es 170 Euro. Ein Ticket für beide Tage kostet 180 Euro. Abonnenten von Der Facility Manager und Mitglieder des GEFMA zahlen einen ermäßigten Betrag. 

Details zu der Veranstaltung finden sich auf der Website der CAFM-Messe.

 

Abbildungen: Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 3 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.