Bentley Systems: Wie digitale Zwillinge die Infrastruktur vorantreiben

Ende Januar informiert Bentley Systems darüber, wie digitale Zwillinge die Infrastruktur vorantreiben
Ende Januar informiert Bentley Systems in einem Webinar darüber, wie digitale Zwillinge die Infrastruktur vorantreiben

CAFM-NEWS – In einem Momentum genannten Webinar-Format wird Bentley Systems am Mittwoch, 26. Januar, erläutern, wie digitale Zwillinge, die  auf der Bentley iTwin-Plattform entwickelt wurden, die Infrastruktur vorantreiben. 

In der kommende Veranstaltung werden vier Mitarbeiter von Bentley diskutieren, wie digitale Zwillinge die Infrastruktur vorantreiben. Es sind

  • Adam Klatzkin – Vizepräsident, Geschäftsentwicklung
  • Sheena Gaynes – Direktorin, Geschäftsentwicklung, iTwin-Plattform
  • Jason Slocum – Direktor, Produktmanagement
  • Roop Saini – Softwareingenieur II, iTwin-Plattform

iTwin-Plattform ist laut Hersteller eine offene Lösung für Softwareentwicklung, die die Entwicklung digitaler Zwillingsanwendungen vereinfacht. Die virtuelle Projektschau wendet sich an Teilnehmer, die sich durch reale Infrastruktur-Lösungen inspirieren lassen können.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sie zu Momentum anzumelden, finden Interessierte hier.



Abbildungen: Bentley Systems




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.