Bentley Systems übernimmt mobility Simulator INRO

Bentley Systems will den Mobility Simulations-Anbieter INRO übernehmen
Bentley Systems will den Mobility Simulations-Anbieter INRO übernehmen – hier ein Screenshot der Inro-Anwendung CityPhi

 

CAFM-NEWS – Bentley Systems hat angekündigt, INRO übernehmen zu wollen. Die kanadische Inro ist ein Anbieter von Mobility Simulation-Lösungen, mit denen sich Verkehrsflüsse simulieren und Verkehrsplanungen verbessern lassen.

Inro hat ihren Sitz in Montreal, Quebec, Kanada. Das Unternehmen trägt seit mehr als 40 Jahren zur Weiterentwicklung von Mobilitätssimulation und -modellierung für städtische, regionale und nationale Verkehrs- und Transportbetreiber sowie für Planungsagenturen bei.

Drei Produkte bilden das Rückgrat des Inro-Portfolios:

  • Emme, ein multimodales Verkehrsplanungssystem für städtische, regionale und nationale Verkehrsprognosen
  • Dynameq, eine fahrzeugbasierte Verkehrssimulationsplattform für die stadtweite Verkehrsplanung
  • CityPhi, eine Mobilitätsvisualisierungslösung, die Datenvisualisierung und visuelle Analysen von großen Mobilitäts- und Geodaten bietet

Zu den Anwendern von Inro-Lösungen gehören Transport for London, das Washington State Department of Transportation und die schwedische Verkehrsverwaltung Trafikverket.

Mit der Übernahme will Bentley seine Fähigkeiten im Bereich der digitalen Zwillinge für Mobilität erweitern. Die Kombination von Inros fortschrittlicher Verkehrs- und Fahrzeugsimulation mit Bentleys Software für die Simulation von Verkehrsteilnehmern und Fußgängern sowie für Bauplanung befindet sich Bentley in einer sehr starken Position, um umfassende digitale Zwillinge von multimodalen Verkehrssystemen im ländlichen, städtischen, regionalen und nationalen Maßstab zu liefern, gibt Bentley einen Ausblick auf die geplante Zukunft.



Abbildungen: INRO



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 1 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.