Bentley und Microsoft kooperieren bei digital Twins

Bentley Systems und Microsoft arbeiten an einem digitalen Zwilling für Gebäude und  städtische Infrastruktur
Bentley Systems und Microsoft arbeiten an einem digitalen Zwilling für Gebäude und städtische Infrastruktur

 

CAFM-NEWSCAFM-Anbieter Bentley Systems und Software-Riese Microsoft wollen zukünftig beim Thema Digital Twin zusammen arbeiten. Hierfür haben die Unternehmen vereinbart, ihre strategischen Allianz auszubauen.

Im Zuge der Zusammenarbeit wollen die Unternehmen die iTwins-Plattform von Bentley Systems, Microsofts Azure IoT Digital Twins und Microsoft Azure Maps integrativ einsetzen.

Wenn alles klappt, werden Stadtplaner, Architekten, Ingenieure und Konstrukteure in einem umfassenden digitalen Zwilling im Stadtmaßstab arbeiten können. Dadurch soll verschiedenes leichter werden. Als Hauptpunkte nennen den Unternehmen:

  • schneller Entscheidungen
  • effizienterer Betrieb
  • reduzierte Kosten
  • verbesserte Zusammenarbeit

Neben dem reinen Gebäude sind in die Strategie der digitalen Zwillinge auch die gesamte Infrastruktur für intelligente Stadtplanung und intelligentes Bauwesen einbezogen.

Ein erstes Projekt gibt es ebenfalls schon: Gemeinsam mit der Verwaltung der irischen Hauptstadt Dublin arbeitet Bentley an einem Konzept, um einenumfangreichen digitalen Zwilling  Metropole mit 1,2 Millionen Einwohnern zu entwickeln.



Abbildungen: Bentley Systems



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 2,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.