Baubegleitendes Raumbuch für Visa FM

GIS Project hat jetzt das Baubegleitende Raumbuch vorgestellt
GIS Project hat jetzt das Baubegleitende Raumbuch für Visa FM vorgestellt

 

CAFM-NEWS – GIS Project hat seine CAFM-Software Visa FM um ein baubegleitendes Raumbuch erweitert. Mit ihm lassen sich Immobilien umfassend in allen Leistungsphasen dokumentieren und Kostenänderungen von Baumaßnahmen für alle Beteiligten nachvollziehbar darstellen.

Mit einem neuen Werkzeug macht Visa FM die Änderungen in allen Leistungsphasen sichtbar und blickt hierbei neben dem klassischen Raumbuch auch auf das Invertarbuch. Dieses umfasst neben dem regulären Inventar auch baukonstruktiven Einbauten und die technische Gebäudeausstattung.

Alle Änderungen in Raum- und Inventarbuch protokolliert das baubegleitende Raumbuch automatisch  und ermöglicht den Vergleich der Kosten und Stückzahlen des aktuellen Ist-Zustandes mit jedem beliebigen früheren Zustand. Zusätzlich kann auch die Entwicklung des Bauvorhabens zwischen zwei beliebigen Daten betrachtet und analysiert werden.

In einem interaktiven Dashboard werden alle Änderungen mit Art, Beschreibung, Mengen und Kosten als Liste sowie als Pivot-Tabelle aufgeführt. Fachplaner, Bauherren, Architekten und Facility Manager können während des gesamten Projektes gemeinsam in Echtzeit die Fortschreibung der Planung und die Ausführung des Bauvorhabens nachvollziehen. Aussagen zur Kostenentwicklung können sowohl absolut als auch heruntergebrochen auf Gebäude, Gewerke oder Räume ausgewertet werden.

Das Dashboard berechnet außerdem Mehr- oder Minderkosten im jeweiligen Zeitraum für Räume, Gebäude, Standorte und Gewerke und stellt die Ergebnisse als Tabelle oder Diagramm dar. So wird auf einen Blick erkennbar, wo sich die Kostentreiber verstecken.



Abbildungen: GIS Project



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 1 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.