Amt Kaltenkirchen-Land setzt auf communalFM

Das Amt Kaltenkirchen-Land setzt jetzt auf communalFM als CAFM-Lösung

Das Amt Kaltenkirchen-Land setzt jetzt auf communalFM als CAFM-Lösung



(cafm-news) – Excel raus geworfen und einen begeisterten Brief geschrieben – so könnte die Kurzfassung der CAFM-Integration beim Amt Kaltenkirchen-Land lauten. Die Schleswig-Holsteiner setzen die CAFM-Lösung aus Karlsruhe ein, um rund 160 Messstellen für Gas, Wasser und Strom zu erfassen und zu verwalten.

Um ihre alte Excel-Liste los zu werden, suchten die Nordlichter nach einer webbasierten Lösung, die administrativen Aufwand ausschließt. Nötig war auch ein Modul für Energiemanagement. Beides bot communalFM.

Mit der Lösung können die Mitarbeiter der Kommune Informationen aus diversen Bereichen zentral hinterlegen und auf diese jederzeit zugreifen. Ebenfalls positiv fiel das übersichtliche und benutzerfreundliche Design auf.

Die Verantwortlichen bei der Gemeinde sind so angetan von ihrer neuen Lösung, dass sie sich jetzt in einem Brief beim Software-Haus in Karlsruhe bedankt haben – und dieses hat das Schreiben online gestellt. Dass sich dieses etwas vorstrukturiert liest, fällt gewiss nicht so ins Gewicht.


Abbildungen: communalFM

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.