Detailliert: VDI Richtlinien-Reihe 3810 zur Betreiberverantwortung

Mit der Richtlinien-Reihe 3810 hat der VDI insgesamt sechs recht aktuelle Papiere zur Betreiberverantwortung im Angebot

Mit der Richtlinien-Reihe 3810 hat der VDI insgesamt sechs recht aktuelle Papiere zur Betreiberverantwortung im Angebot


(cafm-news) – Es muss nicht immer (nur) die GEFMA 190 sein, wenn es um Betreiberverantwortung geht. Der VDI hat mit der VDI 3810 Blatt 1.1 ebenfalls eine Richtlinie zum Thema im Programm, die eingebettet ist in ein Richtlinienpaket zum Thema Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen.

Die GEFMA 190 ist für die meisten Anwender DIE Adresse, wenn es um Informationen und Orientierung zum Thema Betreiberverantwortung geht. Das Papier ist anerkannt und lange bewährt – nur liegt darin auch sein Problem: Die Richtlinie datiert vom Januar 2004 und ist inzwischen 11 Jahre alt. Die Gesetzeslage ist dagegen wesentlich jünger, neue und Novellierungen älterer Gesetze sind in der GEFMA 190 somit nicht berücksichtigt.

Die GEFMA 190 ist 30 Seiten stark, dazu kommen Anlagen mit Auszügen aus Gesetzestexten, Normen und Checklisten. Sie ist bei der GEFMA als PDF erhältlich, dort kann man sie zum Preis von 98 Euro online bestellen.

Die VDI 3810 Blatt 1 ist mit dem Datum Mai 2012 ausgezeichnet. Sie liefert auf insgesamt 28 dicht bedruckten Seiten Basisinformationen zum Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen. Doch das ist erst der Auftakt. Denn die VDI 3810 Blatt 1.1 mit dem Untertitel Grundlagen Betreiberverantwortung liefert weitere 24 Seiten zum Thema – beide Unterlagen sind übrigens zweisprachig deutsch und englisch.

Die VDI 3810 Blatt 1.1 Betreiberverantwortung ist vom September 2014 und damit fast noch taufrisch. Sie umreißt Anwendungsbereiche, gibt normative Verweise, klärt Begriffe und Abkürzungen, nennt Anforderungen an den Betreiber und planerische Voraussetzungen für den Betrieb, sie liefert in zwei umfassenderen Abschnitten Grundlagenwissen zu Betreiben und Instandhalten sowie zu Rechtspflichten und fügt diesem noch Dokumente und Hinweise zu Vertragsgestaltung, Implementierung und Wahrnehmung der Verantwortung bei.

Insgesamt umfasst die Richtlinienreihe VDI 3810 sieben Papiere, von denen sechs bereits erschienen sind:

  • Blatt 1 Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen
  • Blatt 1.1 Betreiberverantwortung
  • Blatt 2 Sanitärtechnische Anlagen
  • Blatt 3 Wärme/Heiztechnische Anlagen
  • Blatt 4 Raumlufttechnische Anlagen
  • Blatt 6 Aufzüge

Das fehlende Blatt 5 Elektrotechnische Anlagen ist noch im Entstehen.

Alle bereits erschienenen VDI-Richtlinien lassen sich beim Beuth-Verlag bestellen, hierzu einfach die Ziffern 3810 in die Suchmaske eingeben. Die VDI-Richtlinien sind ebenfalls als PDF zum Download, aber auch als Papier-Ausgabe im Versand zu haben, ihre Preise variieren zwischen 60,20 Euro für Blatt 6 Aufzüge bis zu 116,20 Euro für Blatt 2 Sanitärtechnische Anlagen. Die VDI 3810 Blatt 1.1 Betreiberverantwortung kostet übrigens 74,80 Euro.

GEFMA 444, VDI 3810… – in welchen Unterlagen informieren sie sich, wenn es um das Thema Betreiberverantwortung geht? Verraten Sie uns einfach Ihren Tipp unten im Kommentarfeld!


Abbildungen: VDI; Montage: CAFM-News

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Guten Tag Herr Beck,
    diese Frage sollten Sie am besten dem VDI stellen, da dieser die RL-Reihe anbietet.
    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Semmler

  2. Peter Beck sagt:

    Habe bestellt, aber wie komme ich an die elektronische Ausgabe ??
    Muß weiterarbeiten damit,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.