6-feet-Office: Korasoft mit Lösung für Social Distancing zum Corona Re-Start

Achtet auch auf die Öffnungsrichtung von Türen: Mit einem Add-on für das 6-feet-Office erweitert Korasoft sein Belegungsmanagement um Social Distancing im Büro während der Corona-Pandemie
Achtet auch auf die Öffnungsrichtung von Türen: Mit einem Add-on für das 6-feet-Office erweitert Korasoft sein Belegungsmanagement um Social Distancing im Büro während der Corona-Pandemie

CAFM-NEWS – Langsam kommen die ersten Lockerungen in den Corona-Alltag und bald werden auch Büros unter Auflagen wieder nutzbar sein dürfen. Mit einem Social-Distancing Add-on zu seinem Belegungsmanagement Korasoft Occupy schafft Korasoft jetzt die Grundlagen, das so genannte 6-Feet-Office einfach zu planen und umzusetzen.

Korasoft Occupy Social Distancing ist ein Werkzeug, das anhand bestehender CAD-Pläne errechnet, welche der dort verzeichneten Arbeitsplätze gemäß der 6-Fuß-Regel benutzt werden können. Der Algorithmus kalkuliert die bestmögliche Aufteilung von Büroflächen in Bestandsimmobilien, kann aber auch verwendet werden, um Neubauten optimiert zu planen.

Bei der Flächenberechnung bezieht die Social-Distancing-Software auch Faktoren wie Türen und deren Öffnungsrichtung mit ein. Mittels Farbcodes macht sie leicht erkennbar, welche Arbeitsplätze zulässig sind und welche vorübergehend nicht genutzt werden dürfen.

Liegen die für eine Berechnung nötigen Raum- und Ausstattungs-Daten nicht im System vor, unterstützt Korasoft bei der Datenaufnahme und -aufbereitung. Kunden können auch selber  Raumpolygone in CAD-Plänen anlegen. Dieses ist mit Korasoft auch ohne CAD-Kenntnisse möglich und von jedem Mitarbeiter im Facility Management zu leisten.

Die Bezeichnung 6-feet-Office beschreibt einen Abstand von 6 Fuß, umgerechnet etwa 1,8 Meter, zwischen einzelnen Arbeitsplätze. Es ist eine Empfehlung der Weltgesundheits-Organisation (WHO) und des Robert-Koch-Instituts (RKI). Das Social Distancing soll bewirken, dass Kollegen weniger wahrscheinlich einander infizieren können, sofern sie den Covid-19 Erreger in sich tragen und in dem selben Büro tätig sind.

Zusätzlich können für das Arbeiten während der Corona-Pandemie je nach Büro-Struktur als zusätzliche Vorsorge-Maßnahmen Ausstattung wie Mundschutz für jeden Mitarbeiter und Trennelemente auf den Schreibtischen erforderlich sein.



Abbildungen: Korasoft



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.