2. BIMSWARM Hackathon angekündigt – eventuell virtuell

Der 2. BIMSWARM Hackathon ist für den 29. bis 31. Oktober angekündigt – findet aber vielleicht nur digital statt
Der 2. BIMSWARM Hackathon ist für den 29. bis 31. Oktober angekündigt – findet aber vielleicht nur digital statt

 

CAFM-NEWS – Wenn alles gut geht, findet vom 29. bis 31. Oktober 2020 der 2. BIMSWARM Hackathon an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) Gießen statt. In Anbetracht der aktuellen Lage könnte es aber auch anders kommen – nämlich als digitale Variante. Da der Hackathon ehedem die Bau-IT im Blick hat, wäre digital durchaus naheliegend.

BIMSWARM ist eine übergreifende Plattform für das digitale Bauwesen. Ziel ist, die verschiedenen Produkte für BIM über die Plattform zu verknüpfen. Zahlreiche Software-Hersteller unterstützen die Plattform bereits, so dass es sich lohnen dürfte, sie sich näher anzuschauen.

Wer teilnimmt, hat die Möglichkeit, die Bimswarm-Technologie in verschiedenen Themenfeldern auszuprobieren. Optionen sind beispielsweise, sie in eigene BIM-Projekte einzubinden oder mit Lösungen in der Cloud zu verknüpfen.

Mit von der Partie sind auch wieder Entwickler und Experten der Bimswarm-Partner, darunter eTASK und RIB. Sie stehen für Fragen, Anregungen und Hilfen parat und können jederzeit angesprochen werden. 

Mitmachen beim 2. Bimswarm-Hackathon können Studierende, Young Professionals und auch erfahrene Nutzer und Entwickler. Eine konkrete Fachrichtung ist von Seiten der Hochschule nicht vorgegeben – es ist also viel Platz zum Probieren.

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung gibt es auf der BIMSWARM Hackathon Website.



Abbildungen: BIMSWARM



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.