12 Köpfe: BIM lange vor dem Start von BIM

12 Köpfe: Prof. Klaus-Uwe Fehlauer zeigt auf, wie sich mit CAD und CAFM auch BIM realisieren lässt

12 Köpfe: Prof. Klaus-Uwe Fehlauer zeigt auf, wie sich mit CAD und CAFM auch BIM realisieren lässt


(cafmnews) – Lange bevor BIM mit Wonne durchs Dorf getrieben wurde, haben findige Köpfe bereits die Idee sauber umgesetzt. Einer von Ihnen ist Prof. Klaus-Uwe Fehlauer von der Hochschule Wismar, der sein Konzept schließlich in den Fernstudiengang der WINGS integrierte. Porträtiert ist er in Ausgabe 11 der pit-cup Reihe 12 Köpfe. Pioniere in CAD und CAFM berichten.

Schon 1997 hatte Fehlauer erkannt, wie wichtig eine erweiterte Perspektive der planenden Bauingenieure für die spätere Nutzungsphase von Immobilien ist. So entwickelte er lange bevor BIM in den Schlagzeilen auftauchte eine durchgehende Informatik auf Basis von CAD und CAFM – einschließlich einer verbindlichen Nomenklatur, denn die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Lebenszyklus eines Gebäudes besteht in der Verwendung eines einheitlichen Vokabulars.

Dass Fehlauer die Trias Daten, Zeichnungen und Objekt-Benennung eng verquickte, hatte natürlich einen guten Grund:

Der Nutzen von CAFM-Software für die Umsetzung der Prozesse im FM ist längst bewiesen. Als nächstes kommt es auf ein durchgehendes Datenmanagement qua integrierter IT Unterstützung an. Im Kern heißt das: integrierter Einsatz von CAD und CAFM auf Basis standardisierter Datenmodelle. Erst dann kann BIM auch Realität werden.

Neben BIM und dem damit einhergehenden stillen Partner ILM hat Fehlauer noch einen zweiten Bereich im Blick: Energiemanagement. Auch hier lässt sich über die Verknüpfung von IT für das Energiemanagement als operatives Tool und CAFM als administrative Software viel erreichen, insbesondere bei der Identifikation und Nutzung von Einsparpotenzialen. Trotzdem: Genutzt wird noch kaum.

Immerhin kommt langsam Bewegung in die Köpfe. Klamme Kassen und verschärfte Regularien ebnen den Weg zu mehr Verantwortungsbewusstsein. Und natürlich sensible Studiengänge wie die der WINGS, in deren Curriculum die Themen BIM, CAD, CAFM und Energiemanagement einen wichtigen und festen Platz einnehmen. Dank Prof. Klaus-Uwe Fehlauer.

Das vollständige Portrait von Prof. Fehlauer finden Sie in Ausgabe 11 der pit-cup-Reihe 12 Köpfe. Pioniere in CAD und CAFM berichten. Es ist wie immer auf der Website von pit-cup zum kostenlosen Download erhältlich.


Dieser Text ist entstanden mit Unterstützung von pit – cup.

Abbildungen: pit – cup

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.