Wettbewerb: Finalisten der FM-Innovationsbörse stehen fest

Neues Format und ohne FM-Messe: Der FM Anwenderpreis wird zur FM-Innovation des Jahres und 2016 auf einer eigenen Veranstaltung verliehen

Neues Format und ohne FM-Messe: Der FM Anwenderpreis wird zur FM-Innovation des Jahres und 2016 auf einer eigenen Veranstaltung verliehen


(cafm-news) – Die zwölf Finalisten der FM-Innovationsbörse stehen fest. Das gab die Fachzeitschrift Der Facility Manager als Ausrichter des Wettbewerbs gestern bekannt. Sie hatte den neuen Wettbewerb als Ersatzveranstaltung für den FM-Anwenderpreis ins Leben gerufen.

Die Qualifikanten sind nach Startnummern geordnet:

  1. Janine Hahn, Heidelberg Mobil International GmbH: Facility Management meets Location-based Services. Wie Apps with Maps Ihre Geschäftsprozesse optimieren
  2. Peter Staub, pom+Consulting AG: Digital Real Estate Trend Analyzer. Mit dem Digital Real Estate Trend Analyzer können alle beteiligten Akteure der Immobilienwirtschaft die für sie relevanten Trends, Technologien, Applikationen und Geschäftsmodelle evaluieren und in ihren Strategieprozess integrieren.
  3. Katharina Hinz, Axel Springer Services & Immobilien GmbH: FM-Excellence bei Axel Springer
  4. Christian Huber, FH Kufstein: myBuildingMessage. Online-Befragungs- und Analyse-Tool zur Analyse der Nutzerzufriedenheit im FM
  5. Chiphong Vu, Reso Partners: Vermittlungsplattform „FMplace“. Submissions- und Beschaffungsprozess von FM-Dienstleistungen digital transformieren, standardisieren und automatisieren
  6. Dr. Peter Backwinkel, IPR Institut für physikalische Raumharmonisierung: Harmonisierung von Elektrosmog in Gebäuden
  7. Michael Marchionini, ReCoTech GmbH: Flächeneffizienz mit recotech – leicht und entscheidungssicher
  8. Juliane Beck und Matthias Mosig, cgmunich: Tool zur Personalbedarfsabschätzung im REM und CREM
  9. Paul Stadlöder, FMC GmbH: Der Bubblemaker. Ein Tool für Kommunen zur Steuerung der Haushaltsmittel für ihre Immobilien
  10. Thomas Oczipka, Post Immobilien Management und Services AG: Eigenentwicklungen für innovative Arbeitsumgebungen im neuen Hauptsitz der Schweizerischen Post in Bern
  11. Joachim Hauck, Vodafone und Dr. Friedrich Völcker, Kärcher: Kärcher Fleet mit Vodafone M2M-Technologie
  12. Philipp Salzmann, HTW Berlin: ZIM-Forschungsprojekt FMstar

Die Wahl des Gesamtsiegers findet am 7. April 2016 im H2/Ramada-Hotel in München im Rahmen der ersten FM-Innovationsbörse statt. Entscheiden werden über die FM-Innovation des Jahres alle Besucher der Veranstaltung.

Die Veranstaltung in München beginnt um 9 Uhr und dauert einschließlich Wahl und Feier bis 24 Uhr. Die Teilnahme an der ersten FM-Innovationsbörse kostet 290 Euro, für Abonnenten von Der Facility Manager, Industriebau oder Hotelbau kostet sie 250 Euro, jeweils netto. Interessenten können sich online registrieren.

Unter den Finalisten ist übrigens nur ein CAFM-Hersteller vertreten – pit-cup, deren Kunde Axel Springer Services & Immobilien referiert. Einiger CAFM-Sponsor der Veranstaltung ist Loy & Hutz.


Abbildungen: Der Facility Manager

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!