Warmer Regen: Nemetschek schüttet knapp 29 Millionen Euro Dividende aus

Rund 29 Millionen Euro Dividende will Nemetschek für das abgelaufene Geschäftsjahr an seine Aktionäre ausschütten

Rund 29 Millionen Euro Dividende will Nemetschek für das abgelaufene Geschäftsjahr an seine Aktionäre ausschütten



CAFM-NEWS – Wer noch ein paar Euro für Aktien übrig hat, könnte sie in Papiere der Nemetschek SE investieren: Die Gruppe schüttet für das abgelaufene Geschäftsjahr fast 29 Millionen Euro Dividende an seine Aktionäre aus – 75 Cent pro Papier.

Nemetschek hebt damit die Dividende um 15 Prozent an. Hintergrund ist die positive operative Geschäftsentwicklung im Jahr 2017. Der Aufsichtsrat und der Vorstand wollen daher der Hauptversammlung am 30. Mai 2018 eine Ausschüttung von 0,75 Euro je Aktie vorschlagen.

Im Vorjahr 2016 betrug die Ausschüttung noch 0,65 Euro je Wertpapier. Bei 38,5 Millionen dividendenberechtigten Aktien würde die Ausschüttungssumme auf 28,88 Mio. Euro steigen, ein Plus von 3,85 Millionen Euro im Vergleich zu den 25,03 Millionen Euro des Vorjahrs. Bezogen auf den operativen Cashflow läge die Ausschüttungsquote für das Geschäftsjahr 2017 damit bei rund 30 Prozent.

Die Nemetschek Group ist ein Spezialist für Bausoftware mit Schwerpunkt BIM und CAFM. Zu der Gruppe gehören Hersteller wie Graphisoft, CREM Solutions, Allplan, Solibri und Vektorworks. Weltweit nutzen 2,7 Millionen Kunden Produkte von Nemetschek.

Gegründet wurde das Unternehmen von Prof. Georg Nemetschek im Jahre 1963. Heute beschäftigt die Nemetschek Group mehr als 2.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist seit 1999 börsengelistet und im TecDAX notiert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erzielte die Nemetschek SE einen Umsatz von 395,6 Millionen Euro und ein EBITDA von 108,0 Millionen Euro.



Abbildungen: Nemetschek SE



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!