VisaFM Raumbuch erleichtert die Arbeit nach DSGVO

GIS Project hat sein CAFM-System VisaFM fit für die DSGVO gemacht

GIS Project hat sein CAFM-System VisaFM fit für die DSGVO gemacht



CAFM-NEWS – VisaFM Raumbuch erleichtert die Arbeit nach DSGVO. Hersteller GIS Project hat zum Schutz personenbezogener Daten Funktionen in der CAFM-Software etabliert, die einerseits den Zweck der Verarbeitung sicherstellen und andererseits den Schutz der personenbezogenen Daten berücksichtigen, die in einer Datenbank basierten Lösung an vielen Stellen zum Tragen kommen können.

Scheidet beispielsweise ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen aus, kann seine Adresse im Adressbuch deaktiviert oder gelöscht werden. Sind mit dem Mitarbeiter Aufträge verknüpft, die aus juristischen oder Haftungsgründen nicht einfach mitgelöscht werden dürfen, wird Pseudonymisierung angewendet.

Der Name des ausgeschiedenen Mitarbeiters wird im System nicht mehr angezeigt, alle mit dieser Person verknüpften Aktivitäten wie Instandhaltungsmaßnahmen und beseitigte Störungen verbleiben im System, denn diese Dokumentation ist ja im Sinne der Betreiberverantwortung notwendig und für statistische Auswertungen und damit verknüpften Zukunftsplanungen wichtig.

Sind für Instandhaltungsmaßnahmen Qualifizierungs-Nachweise erforderlich, so kann der Systemadministrator im Einzelfall das Pseudonym aufheben und beispielsweise die Fachkunde des ausführenden Instandhalters nachweisen. Für Anwender ohne erweiterte Zugriffsrechte bleibt dagegen der Name des Instandhalters unsichtbar, so dass den Anforderungen der DSGVO Genüge getan ist und die Persönlichkeitsrechte des Instandhalters geschützt sind.

Weitere Informationen zu den DSGVO-Funktionen in VisaFM erhalten Interessierte direkt beim Hersteller.



Abbildungen: GIS Project / Montage: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!