Veranstaltung zur DSGVO im Facility Management

Vorsicht – wo verlaufen die Grenzen bei der Verarbeitung persönlicher Daten im FM nach Einführung der DSGVO

Vorsicht – wo verlaufen die Grenzen bei der Verarbeitung persönlicher Daten im FM nach Einführung der DSGVO



CAFM-NEWS – Die neuen EU Datenschutz-Grundverordnung EU DSGVO ist seit dem 25. Mai in Kraft – und hält seit dem die Verantwortlichen in Atem. Auf die Frage, was die DSGVO konkret für das Facility Management bedeutet, will das Tagesseminar Die DSGVO im Facility Management am Dienstag, 25. September 2018, in Stuttgart antworten. Veranstaltet wird es von den Magazinen Der Facility Manager und Industriebau gemeinsam mit der Anwaltskanzlei Rödl & Partner.

In dem Tagesseminar vermitteln Lana Dachlauer-Baron und Andreas Griebel als Experten für Rechtsfragen, wie Verantwortliche die neuen Vorgaben der DSGVO in ihrem Unternehmen sicher bewältigen. Da der Bereich Facility Management mit seinen komplexen Formen der Zusammenarbeit zwischen Auftraggebern und Facility-Services-Anbietern besonders viele Fallstricke bietet, die es rechtssicher zu vermeiden gilt, legen die beiden Rechtsexperten von Rödl & Partner hierauf einen besonderen Fokus.

Das Seminar Die DSGVO im Facility Management findet am Dienstag, 25. September 2018, von 9 bis 17 Uhr im Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Teilnahmegebühr beträgt 675,00 Euro netto, Abonnenten der beiden Fachmagazine zahlen 595,00 Euro netto. Zusätzliche Teilnehmer aus einem Unternehmen erhalten



Abbildungen: Pexels



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!