Stadt Remscheid gewinnt Innovationspreis von Infoma

Der Infoma Innovationspreis 2016 geht an die Stadt Remscheid für ein Projekt zur Betreiberverantwortung

Der Infoma Innovationspreis 2016 geht an die Stadt Remscheid für ein Projekt zur Betreiberverantwortung



CAFM-NEWS – Die Stadt Remscheid gewinnt den diesjährigen Infoma Innovationspreis für ihr Projekt Einrichtung des Kompetenzcenters Betreiberverantwortung auf Basis von Infoma Newsystem. Remscheid setzte sich gegen die Stadt Gießen und die Kreisstadt Siegburg durch.

Das Siegburger Projekt Verwaltungsweite Verwendung von elektronischen Bezahlverfahren bei der Kreisstadt Siegburg ist nach Ansicht Juror von Prof. Jens Weiß von der Hochschule Harz eine bürgerorientierte Innovation mit echtem Vorbild- und Pilotcharakter.

Das Projekt der Stadt Gießen Einführung eines elektronischen Rechnungsworkflows in der Stadtverwaltung Gießen erreichte den Finalistenstatus, da für die Umsetzung eine umfassende Optimierung mit vollständiger Digitalisierung aller relevanten Prozesse und Dokumente erfolgte.

Mit den Auszeichnungen verbunden ist ein Preisgeld, das individuell für selbstgewählte soziale Zwecke verwendet werden soll. Wie hoch dieses Preisgeld ist, teilte Infoma nicht mit.

Der Infoma Innovationspreis wird seit 2013 jährlich ausgelobt. Mitmachen können ausschließlich Kunden von Infoma.


Abbildungen: Infoma, Stadt Remscheid; Montage: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!