Portfolio verschoben: Nemetschek Allplan integriert bim+ Cloud

Nemetschek Allplan wächst um die Cloud-Funktionalitäten von bim+

Nemetschek Allplan wächst um die Cloud-Funktionalitäten von bim+

(cafm-news) – Ihr Portfolio verschoben haben jetzt die beiden Nemetschek-Töchter Nemetschek Allplan Systems und bim+. Allplan übernimmt das Cloud-Geschäft einschließlich des BIM-Server von bim+, die sich zukünftig auf die Beratung und Begleitung von Großkunden bei BIM-Projekten konzentriert. Das gab Nemetschek bekannt.

Unter den Fittichen von Allplan wir die offene Cloud-Technologie der BIM-Plattform weiter betrieben, weiter entwickelt und ausgebaut. Das System unterstützt schon jetzt Collaboration-Services wie Versions- und Revisions-Management, Analysen und Clash-Detection und bietet offene Schnittstellen zu gängigen AEC-Systemen und unterstützt offene Standrads wie IFFC und BCF. Als Lösung wird es auch weiterhin bim+ zur Verfügung stehen, die es in Kundenprojekte einbinden.

bim+ will sich nach dem Verkauf vollständig dem Motto Making BIM happen faster Lösungen für Großkunden verschreiben. Hierzu kombiniert das Unternehmen den neuen Open BIM IFC Server, die Cloud-Technologie von Allplan, mit BIM Apps und individuellen Softwarekomponenten, aus denen bim+ gemeinsam mit dem Kunden ein individuelles Lösungspaket erarbeitet. Anschließend unterstützt die Nemetschek-Tochter die Kunden auch bei der Umsetzung.


Abbildungen: Nemetschek

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!