Nemetschek Quartett gewinnt Digital Building Transition Award

Vier Unternehmen der Nemetschek Group haben jetzt in Frankreich jeweils erste Plätze bei einem BIM-Award belegt

Vier Unternehmen der Nemetschek Group haben jetzt in Frankreich jeweils erste Plätze bei einem BIM-Award belegt



CAFM-NEWS – Vier Marken der Nemetschek Group sind für ihre BIM-Lösungen mit dem Digital Building Transition Award ausgezeichnet worden. Der Preis wurde jetzt das erste Mal in Frankreich vergeben, bekommen haben je einen von ihm Allplan BIM+, Graphisoft Archicad 20, Scia Engineer und der Solibri Model Checker.

Das Graphisoft-Programm Archicad 20 gewann in der Kategorie Design Tools, Scia Engineer war in der Kategorie Structural and Civil Engineering erfolgreich. Die Allplan-Lösung BIM+ konnte sich in der Gruppe Collaborative or Content Sharing Tools durchsetzen und der Solibri Model Checker war Bester in der Kategorie Sonderauszeichnungen.

Die Preise des Wettbewerbs Digital Transition Plan for Buildings sind von der französischen Regierung gestiftet worden, um Softwareinnovationen auszuzeichnen, die Planern und Bauausführenden dabei helfen, den Übergang zu und die Arbeit mit Workflows im Building Information Modeling (BIM) zu erleichtern.

Insgesamt gab es 93 Einreichungen zu dem Wettbewerb. Ausgewählt wurden aus diesen 30 Final-Teilnehmer. Die Jury wählte aus diesen elf Sieger in zehn Kategorien. Die ausgezeichneten Softwarelösungen werden auf der PTNB-Website der französischen Regierung gelistet und dienen Planern und Bauausführenden als Leitfaden bei der Auswahl der besten BIM-Softwaretools, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind.

Die Nemetschek Group aus München ist ein weltweit führender Softwarehersteller für die AEC-Industrie (Architecture, Engineering, Construction). Mit weltweit mehr als 50 Standorten bedient die Nemetschek Group heute mit ihren 13 Marken rund 2,1 Mio. Nutzer in 142 Ländern. 1963 von Prof. Georg Nemetschek gegründet, setzt das Unternehmen seit jeher auf innovative Konzepte wie Open Building Information Modeling (Open BIM) für den AEC-Markt von morgen. Das seit 1999 börsengelistete und im TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von 285,3 Mio. Euro und ein EBITDA von 69,5 Mio. Euro.


Abbildungen: Clker.com/Netalloy, Nemetschek Group, Allplan, Graphisoft, Scia, Solibri; Montage: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!