Nemetschek Group will Dividende um 30 Prozent anheben

Antizyklisch: Die Aktie fiel im vergangene Jahr, die Dividende dagegen steigt – Nemetschek scheint derzeit ein lohnendes Investment zu sein

Antizyklisch: Die Aktie fiel im vergangene Jahr, die Dividende dagegen steigt – Nemetschek scheint derzeit ein lohnendes Investment zu sein



CAFM-NEWS – Das freut die Aktionäre: Weil die Geschäfte 2016 hervorragend gelaufen sind, plant die Nemetschek SE, ihre Dividende um 30 Prozent anzuheben. In Summe soll sich die Ausschüttung auf 25,03 Millionen Euro erhöhen. Leider wird die Summe auf rund 38,5 Millionen Aktien verteilt, so dass es pro Aktie damit 0,65 Euro gäbe.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung im Jahr 2016 werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 1. Juni 2017 eine Ausschüttung von 0,65 Euro je Aktie vorschlagen, meldet die Nemetschek in einer Pressemitteilung. Damit stiege das Plus pro Papier gegenüber dem Vorjahr um 15 Cent. Klingt nach Peanuts, aber wer kauft schon eine einzige Aktie?


Abbildungen: Nemetschek



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!