Kolibri 6.4.3.0 mit Erweiterungen bei Gebäude- und Liegenschafts-Management

Die CAFM-Software Kolibri hat mit dem jüngsten Update Erweiterungen im Gebäude- und Liegenschats-Management erhalten
Die CAFM-Software Kolibri hat mit dem jüngsten Update Erweiterungen im Gebäude- und Liegenschats-Management erhalten

 

CAFM-NEWS – Konsequent schreitet die Produktpflege bei Kolibri Software voran. Mit dem jüngsten Update Kolibri 6.4.3.0 erweitert das Softwarehaus aus Gilching die Leistung bei Gebäude- und Liegenschafts-Management.

Im Bereich Liegenschaften lassen sich bei Kaufverträgen jetzt auch Messungsanerkennungen eintragen. Hierdurch lässt sich eine anteilige Veräußerung einer Grundstücksfläche dokumentieren. Ergänzend hierzu können in Kolibri jetzt vermessene Flächen mehrfach einer unvermessenen Fläche zugeordnet werden, was die Aufteilung dieser vereinfacht.
 
Im Bereich Gebäudemanagement gibt es Erweiterungen unter anderem im Bereich der Schließanlagen. Hier hat der Reiters Schlüssel das Dockpanel
Räume bekommen.

Im Bereich TGA wird beim Duplizieren jetzt auch die  Gebäudezuordnung übernommen, wodurch gegebenenfalls viele Schreibarbeiten entfallen können.

Schon im Vorfeld hatte Kolibri beim Gebäudemanagement eine Witterungebereinigung eingeführt, um Heizkosten losgelöst von witterungeabhängigen Parametern vergleichbar zu machen. Auch den Import von Raumflächen hatte das Softwarehaus kürzlich schon integriert.



Abbildungen: Kolibri Software



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.