Klaus Aengenvoort neuer Vorsitzender des CAFM-Rings

eTask-Geschäftsführer Klaus Aengenvoort ist neuer Vorsitzender des CAFM-Rings

eTask-Geschäftsführer Klaus Aengenvoort ist neuer Vorsitzender des CAFM-Rings


(cafm-news) – Klaus Aengenvoort ist der neue Vorsitzender des CAFM-Rings. Das gab der Branchenverband jetzt bekannt. Aengenvoort folgt Ralf Golinski nach, der den CAFM-Ring im Dezember 2008 gemeinsam mit Eyke Nathan Rosemann als branchenweite Interessenvertretung initiiert hatte.

Mit eTask-Geschäftsführer Klaus Aengenvoort übernimmt ein ausgewiesener Techniker den Vorsitz des CAFM-Rings. Er war bereits in den vergangenen Jahren als stellvertretender Vorsitzender in der Führung des CAFM-Rings engagiert. Zudem war er drei Jahre Leiter des Arbeitskreises Technik und hat in diesem für die Schnittstelle CAFM-Connect verantwortlich zeichnet. Er ist zudem Co-Autor der Agenda BIM in FM setzt er sich im Namen der CAFM-Ring Mitglieder dafür ein, das auf Bundesebene diskutierte durchgehende digitale Datenmanagement auf Basis einheitlicher BIM-Standards insbesondere aus Sicht des Immobilienbestandes pragmatisch zu ordnen.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden ist Jan Schipper, Geschäftsführer von Ambrosia FM Consulting & Services, gewählt worden. Er wird sich im Namen des CAFM-Rings um das Thema Betreiberverantwortung kümmern. Mit Aengenvoort und Schipper sind zukünftig ein Vertreter der CAFM-Software- und ein Vertreter der Berater- und Dienstleister-Seite gemeinsam für die Geschicke des Verbandes zuständig. Diese Entscheidung scheint mit Blick auf die Mitgliederstruktur des Branchenverbandes schlüssig.

Ralf Golinski bleibt dem CAFM-Ring weiterhin eng verbunden. Gemeinsam mit Eyke Rosemann wird er den neu gegründeten CAFM-Ring Beirat führen. Der Ring-Beirat soll den Ring-Vorstand dabei unterstützen, seine Arbeit öffentlichkeitswirksamer präsentieren zu können. Er soll die Aus- und Weiterbildung fördern und versuchen, Persönlichkeiten aus der FM- und IT Branche für die Unterstützung der CAFM-Ring Plattform zu gewinnen. Insbesondere sind hierbei Personen im Fokus, die weder CAFM-Hersteller noch Dienstleister im CAFM-Umfeld sind, sich aber trotzdem für die Branchenziele des CAFM-Rings einsetzen möchten. Unter anderem zählen hierzu Vertreter CAFM-naher Verbände, teilte der Ring mit.


Abbildungen: Privat

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!