Wärmekataster: IP Syscon schließt Forschungsprojekt DynamiKa ab

IP Syscon hat gemeinsam mit der izes gGmbH im Rahmen des Forschungsprojektes DynamiKa ein Wärmekataster entwickelt

IP Syscon hat gemeinsam mit der izes gGmbH im Rahmen des Forschungsprojektes DynamiKa ein Wärmekataster entwickelt



CAFM-NEWS – Das Systemhaus IP Syscon hat gemeinsam mit dem Institut für Zukunftsenergie und Stoffstromsysteme (IZES) das Forschungsprojekt DynamiKa abgeschlossen. Als Ergebnis steht jetzt der Prototyp eines dynamischen Wärmekatasters zur Verfügung, der mit Unterstützung von öffentlichen Verwaltungen entwickelt und umfangreich getestet wurde.

Das entwickelte Wärmkataster soll Politik, Verwaltung und Bürgern anschaulich Auskunft zu aktuellem und prognostiziertem Wärmebedarf im kommunalen Umfeld geben. Auf Knopfdruck liefert es entsprechende Informationen und Visualisierungen zur Verteilung des Wärmebedarfs auf Grundlage von aktuellen Daten.

Es lassen sich sowohl bereits bestehende wie auch mögliche Versorgungsstrukturen abbilden. Damit liefert das Wäremkataster eine Planungsgrundlage, mit der sich im Rahmen von Energieplanung und Stadtentwicklung wichtige Impulse für die Wärmewende zur Verfügung stehen.

Das Forschungsprojekt DynamiKa startete vor zwei Jahren mit dem Ziel, ein digitales Wärmekataster zu erstellen. Mit dem jetzt fertig gestellten Demonstrator hat es dieses Ziel erreicht.



Abbildungen: IP Syscon



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 1.00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!