GIS Project: Visa FM Raumbuch mit verbessertem Excel-Import

GIS Project hat den Excel-Import von Visa FM überarbeitet und verbessert

GIS Project hat den Excel-Import von Visa FM überarbeitet und verbessert



CAFM-NEWS – Excel ist nach wie vor der Favorit angehender Facility Manager – bis sie auf professionelle CAFM-Systeme stoßen. Und dann? Müssen die Daten aus Excel in das CAFM-System. Damit das möglichst erfolgreich verläuft, GIS Project hat jetzt die Excel-Schnittstelle von Visa FM überarbeitet.

Tatsächlich handelt es sich bei der Schnittstelle um eine ASCII-Schnittstelle. Sie ist laut Hersteller intuitiv, vielseitig und mächtig. Anwender von Visa FM Raumbuch erlaubt sie, Daten aus Excel noch leichter in Zeichnungen und Grundrisse zu importieren, und zwar in solche der CAD-Programme AutoCAD, BricsCAD und ZWCAD.

Die Daten können aus Excel als Punkte oder als Blockreferenzen importiert werden. Hierzu werden alle Spalten der Excel-Liste werden als Extended Data der CAD-Zeichnung hinzugefügt. Die importierten Objekte können gemäß den Blocknamen gegliedert, aufgeteilt und auf die richtigen Layer verteilt werden. Punkte und Blockreferenzen können automatisch beschriftet werden.

Mit dem Wechsel von ODBC zu ASCII ist die Schnittstelle wesentlich schneller geworden. Sie enthält unter anderem Werkzeuge, um Textdateien in den Datenformaten CSV, ASC und XYZ zu importieren – und auch in diese Formate zu exportieren.

Die neue Schnittstelle ist ab sofort erhältlich.



Abbildungen: Foto: Opencartis, S.L.; Screenshots: GIS Project



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!