GEFMA-Förderpreise 2018 verliehen

Prof. Markus Lehmann (r.) mit den Gewinnern der GEFMA-Förderpreise 2018 (v.r.): Jonas Rau, Alexandra Köther, Tim Bosch, Jana Kolpakova, Daniel Hartung und Dr.-Ing. Rainer Fauth

Prof. Markus Lehmann (r.) mit den Gewinnern der GEFMA-Förderpreise 2018 (v.r.): Jonas Rau, Alexandra Köther, Tim Bosch, Jana Kolpakova, Daniel Hartung und Dr.-Ing. Rainer Fauth



CAFM-NEWS – Tim Bosch hat mit seiner Masterarbeit zu Herausforderungen und Verbesserungsmöglichkeiten bei der Ausschreibung von Facility-Management-Dienstleistungen auf internationaler Ebene in einem Großunternehmen der Chemiebranche den Hauptpreis des GEFMA-Förderpreises 2018 gewonnen. Insgesamt wurden sechs Arbeiten ausgezeichnet.

Die weiteren Förderpreise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind, gingen an:

  • Alexandra Köther (Fachhochschule Aachen): Nachtrags- und Risiko-Management für Bauherren und Betreiber von Wohnimmobilien
  • Jonas Rau (Technische Universität Darmstadt): Ökonomische Möglichkeiten und Grenzen der Treibhausgasreduktion durch verbesserte Dämmung und gebäudeintegrierte Photovoltaik in koreanischen Wohnhochhäusern
  • Daniel Hartung (Technische Universität Braunschweig): Entwicklung eines Controlling-Tools für Facility-Management-Leistungen
  • Jana Kolpakova (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin): Workspace Management – An FM Discipline?
  • Dr.-Ing. Rainer Fauth (Universität der Bundeswehr München): Entwicklung eines Modells zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Bestandsgebäuden

Insgesamt reichten 18 junge Forscher Arbeiten zur diesjährigen GEFMA- Förderpreisverleihung ein. Die Qualität der eingereichten und ausgezeichneten Arbeiten zeige deutlich, welche wachsende Bedeutung das Facility Management mittlerweile in der wissenschaftlichen Arbeit der Hochschulen hat, konstatierte Prof. Markus Lehmann, GEFMA-Vorstand und Vorsitzender der Jury des GEFMA-Förderpreises 2018.



Abbildungen: GEFMA



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!