Drobo mit neuem 12-Bay RAID mit 64 TB und vielen Backup-Optionen

Das neue Drobo B1200i Raid-System bietet 12 Bays für maximal 64 TB Speicher

Das neue Drobo B1200i Raid-System bietet 12 Bays für maximal 64 TB Speicher


(cafm-news) – Bis zu 64 Terabyte Speicher bietet das neue Raid-System Drobo B1200i. Die hohe Speicherkapazität erreicht das Raid durch seine insgesamt 12 Bays. Dazu macht es durch Hybrid-Technologie ordentlich Tempo. Der Speicher ist laut Hersteller mit seiner Kombination aus Datensicherheit, einfacher Erweiterbarkeit und Bedienkomfort auf KMUs und professionelle Anwender zugeschnitten und bietet einen Automatisierungsgrad der gewöhnlich nur bei sehr viel teureren und komplexeren Speicherlösungen zu finden ist.

Das Hardwaredesign des Drobo B1200i bietet eine austauschbare Controllerkarte, dazu doppelt redundante Stromversorgungen und eine Lüftereinheit, jeweils mit Hot-Swap-Funktion. Field Replaceable Units können für den Schutz vor dem Ausfall einer einzelnen Hardwarekomponente genutzt werden, um für maximale Verfügbarkeit zu sorgen.

Der Drobo B1200i kann als Standardspeicher konfiguriert werden oder als Hybridspeicher mit automatischem Data Tiering zwischen HDDs und SSDs. Auf der Grundlage seiner patentierten BeyondRAID-Technologie bietet Drobo die Möglichkeit nach Bedarf sowohl die Kapazitäten als auch die Performance zu skalieren. Smart Volumes-Managementtechnologie mit Thin Provisioning ermöglicht die Erstellung von bis 255 Volumes pro B1200i-Appliance, die bereits für VMware vSphere-, Symantec Backup Exec- und Veeam Backup-Umgebung zertifiziert ist.

Das B1200i-System von Drobo eignet sich für den Aufbau eines skalierbaren Backup-Servers oder Servervirtualisierungsclusters. Es kostet ohne Speichermedien 4115 Euro netto.


Abbildungen: Drobo

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!