Digitalisierung im FM ein Thema im neuen Der Facility Manager

Digitalisierung im FM ist ein Thema in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift Der Facility Manager

Digitalisierung im FM ist ein Thema in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift Der Facility Manager



CAFM-NEWS – Wie Architekten FM-gerecht planen ist ein Hauptthema in der jüngsten Ausgabe von Der Facility Manager. Dazu gibt es eine Übersicht zu FM-Studiengängen, einen Artikel zur Digitalisierung im FM und einen Report zu SAP für die Instandhaltung.

Auf sieben Seiten legen Prof. Jens Bossmann und Ragheb Abdo von der Frankfurt University of Applied Science dar, die Architekten FM-gerecht planen können. Der Beitrag ist der Abdruck Ihres Siegerbeitrags beim diesjährigen Best-Paper-Award der INservFM 2017 mit dem Titel Der Architekt: Die große Unbekannte des nachhaltigen Gebäudebetriebs?

Basis für den Beitrag liefert eine wissenschaftliche fundierte Umfrage unter 82 Achitektur-Studierenden. Sie zeigt unter anderem, dass nur wenige der Bachelor-Studenten mit FM-bezogenen Inhalten konfrontiert werden. Entsprechend hat kaum die Hälfte ein Idee, was FM’ler täglich tun, und von denen dachte ein Viertel an Hausmeistertätigkeiten.

Die Autoren beschränken sich aber nicht auf die Bestandsaufnahme, sondern ziehen auch ein Fazit nebst Ausblick. Und der fordert die Einbindung von FM-Lehrveranstaltungen in die Curricula.

Flankiert ist der Artikel übrigens mit zahlreichen Auswertungen der Studie. Und ergänzt wird er von einer Übersicht der aktuell 47 Studiengänge zu Facility Management im deutschsprachigen Raum sowie einer Übersicht mit Antworten von sechs Professoren zu Fragen rund um das FM-Studium.

Wie SAP in der Wohnungswirtschaft hilfreichen Nutzen stiften kann, erläutert Jens Kramer, CEO von Promos Consult, am Beispiel einer Lösung seines Unternehmens. Die heißt Easysquare Workflow und schafft eine Vernetzungsplattform für die lückenlose Weitergabe von Informationen im Kontext von Instandhaltungs-Aufträgen. Die Software ist vernetzt mit ERP-Systemen und SAP und greift auf vordefinierter Handwerker-Pools zu, wenn Mieter Reparaturbedarf anmelden.

Einen Blick auf den Stand der Digitalisierung im deutschen FM wirft Jörg Schielein, Rechtsanwalt bei Rödl & Partner und Leiter des GEFMA-Arbeitskreises Recht. Nach etwas Einleitung folgt aber nicht etwa die Bewertung fundierter Fakten zur aktuellen Lage, sondern eher eine Art Überlegungs-Cluster, was denn zu tun wäre, um Digitalisierung zu intensivieren und wie nutzbringende Optionen aus der Flut der diskutierten Möglichkeiten heraus zu filtern. Den Schluss bildet dann auch kein Fazit zur Lage der Digitalisierung, sondern ein Statement zur Haltung von Rödl & Partner nebst Leistungsverzeichnis (REG-IS, FM-Vertragsgenerator, Datenmodelle zur Betreiberverantwortung ). Das ist schade, verspricht der Zweiseiter mit seiner Überschrift Hype oder Realität? etwas ganz anderes.

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Der Facility Manager ist online erhältlich.


Abbildungen: Der Facility Manager



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!